Mit Erasmus+ als Azubi Europa entdecken



19. Januar 2022 | Mit Auslandsaufenthalten können Azubis internationale Berufserfahrung während ihrer Ausbildung sammeln. In einer Online-Informationsveranstaltung mit Kammern aus NRW werden mögliche Zielländer und die Vielfältigkeit des Programms vorgestellt.
  Ob als Goldschmied nach Italien, als IT-Systemelektronikerin nach Lettland oder als Raumausstatter nach Schweden, es wird ein kompletter Service rund ums Auslandspraktikum für Auszubildende, junge Fachkräfte und Ausbilderinnen und Ausbilder angeboten: individuelle Vorbereitung, Betriebssuche, Wohnungssuche, Betreuung vor Ort und Beantragung der Erasmus+ Fördergelder. Auszubildende aus dem Ausland werden live zugeschaltet sein und von ihren Erfahrungen berichten.
 
Die Online-Veranstaltungen finden jeweils um 18 Uhr am 20. Januar, 17. Februar, 3. März und 7. April statt.

Anmeldung  www.ihk-nw.de/erasmus

Ansprechpartner zu dem Programm ist bei der Kontaktstelle Ausland der Handwerkskammer Münster Andreas Bendel, Telefon 0251 705-1464, andreas.bendel@hwk-muenster.de, www.hwk-muenster.de/ausland.

Pressemitteilung vom 19. Januar 2022

Quelle: HWK Münster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert