September 22, 2021

MIT KOMMENTAR: „Team Bocholt“ erhält für Gutscheinaktion den FairPlay-Award 2020

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

 

Die Wirtschaftsförderung- und Stadtmarketing-Gesellschaft, die Werbegemeinschaft und die Stadt selbst sind als „Team Bocholt“ gemeinsam mit dem FairPlay-Award 2020 des “markt intern” Mittelstandsnetzwerkes ausgezeichnet worden. Die Jury würdigte damit das mit dem Bocholt-Gutschein geleistete Engagement für den örtlichen Handel. Pech für die Stadt Ahaus, die die Gutscheinaktion bereits Monate vor Bocholt durchgeführt und anteilig sogar noch mehr Zuschuss gegeben hatte. Sie geht leer aus.

Ausgehend von einer Anregung der Werbegemeinschaft und des Stadtmarketing, hatte sich die Stadt Bocholt im Juni 2020 bekanntlich entschieden, den lokalen Handel zu unterstützen, indem sie die Ausgabe von Gutscheinen an Endverbraucher mit 20 Prozent bezuschusste. Weitere fünf Prozent wurden durch die Akzeptanzstellen bezuschusst, bei denen es sich um lokale Unternehmen handelte. Der städtische Zuschuss belief sich auf eine Million Euro. Insgesamt konnten auf diese Weise fünf Millionen Euro Umsatz für den lokalen Handel erreicht werden. Die Aktion wurde vor kurzem erst erneuert, diesmal jedoch mit einem reduzierten kommunalen Zuschuss in Höhe von 300.000 Euro.

“Mit der Maßnahme gelang es, dem örtlichen Einzelhandel in einer Notsituation umsatzsteigernd unter die Arme zu greifen. Gleichzeitig wurde auf moderne Weise Werbung für das Einkaufen vor Ort gemacht“, heißt es in der Laudatio. Der Preis wurde heute mittag vor dem Historischen Rathaus Bürgermeister Thomas Kerkhoff, Stadtmarketingchef Ludger Diekchues und der Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Mechthild Hoffs überreicht.

- Werbung -

MUT ZU NEUEM


Der Bocholter Haustechnik-Spezialist Terweide will sich verstärken und sucht noch Meister, Mechaniker und Azubis (m/w/d). Mehr Infos hier

KOMMENTAR

Von BERTHOLD BLESENKEMPER

Die Bocholt-Gutschein war und ist ein Erfolg. Und den Beteiligten gebührt Dank. Aber für eine von den Nachbarn in Ahaus fast 1:1 “abgekupferte” Idee ausgerechnet einen FairPlay-Award anzunehmen und sich dafür auch noch feiern zu lassen, zeugt nicht gerade von Fair Play.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp