Suche

Mit Projekten für Denkmal-Preis bewerben

Mit Projekten für Denkmal-Preis bewerben
News Regio

Kreis Borken . Der Kreis Borken zeichnet beispielhafte Projekte der Denkmalpflege aus: Bereits zum siebten Mal wird der “Felix-Sümmermann-Preis” an Einzelpersonen, Gruppen oder Institutionen vergeben. Bewerbungen sind noch bis zum 31. Mai möglich. Die Auszeichnung ist mit 5.000 Euro dotiert, das Preisgeld stiftet die Sparkasse Westmünsterland. Verliehen wird der Preis dann voraussichtlich im September.

Zeugnisse der Vergangenheit für die Zukunft bewahren: Das ist das Ziel von Denkmalpflege. Durch den “Felix-Sümmermann-Preis” erhält das Thema im Kreis nun wieder mehr Aufmerksamkeit und neue Impulse, sind die Verantwortlichen überzeugt. Die Auszeichnung würdigt besondere Verdienste um die Rettung, den Erhalt, die Restaurierung und Pflege von Denkmälern im Kreis Borken. Chancen haben zudem Objekte und Projekte, die zwar nicht unmittelbar mit dem Denkmalschutz zu tun haben, ihn aber dennoch fördern. Deshalb kommen auch wissenschaftliche Arbeiten, touristische Projekte oder innovative Konzepte zur Nutzung von Denkmälern für den Preis in Frage. Sie sollten allerdings immer Bezug zum Kreis Borken haben.

Eine unabhängige Jury unter dem Vorsitz von Landrat Dr. Kai Zwicker wird zu gegebener Zeit die Entscheidung treffen. Der erste Preis ist mit 2.500 Euro dotiert, für den zweiten Platz gibt es 1.500 Euro und für den dritten Rang 1.000 Euro. Die Jury kann sich allerdings auch für eine andere Staffelung entscheiden. Daneben erhalten die Preisträger eine vom Vredener Künstler Walter Wittek gestaltete Ehrengabe.

Bewerbungen um bzw. Vorschläge für die Vergabe des “Felix-Sümmermann-Preises” können, mit Begründung und Dokumentation, beim Kreis Borken, Fachabteilung Kultur im kult Westmünsterland, Kirchplatz 14, in 48691 Vreden, E-Mail: kulturamt@kreis-borken.de, eingereicht werden. Informationen gibt es auch telefonisch unter 02564 / 98 99 110.

Ihre Schnellanfrage