MIT VIDEO: Fackel des Kinder-Lebens-Laufes hat Bocholt erreicht



Zu Fuß, per Rad, Boot oder Flugzeug wird die Fackel von Kinderhospiz zu Kinderhospiz durch ganz Deutschland getragen. Die Omega-Stiftung Bocholt erreichte das Symbol des Kinder-Lebens-Laufes heute per Motorrad. Mitglieder der „Fire-Fighters Germany“ hatten sie aus Castrop herübergebracht. Ihnen wurde ein herzlicher Empfang bereitet.

Am 18. April war der Inklusionslauf am Brandenburger Tor in Berlin gestartet. Die bundesweite Kampagne soll auf Hilfen aufmerksam machen, die betroffenen Kinder und ihre Familien aus dem Abseits in die Mitte der Gesellschaft holen und die Mitglieder untereinander vernetzet.

Von Bocholt aus wird die Fackel weitergetragen nach Oberhausen-Osterfeld. Der Lauf kreuz und quer durch Deutschland endet am 13. Oktober zum Welthospiztag im Europa-Park in Rust mit einem großen Abschlussfest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert