Oktober 22, 2021

Mitte 2021 gibt’s schnelles WLAN für die Innenstadt

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Von BIANCA MÜMKEN

Die BEW plant im nächsten Jahr den Aufbau eines öffentlichen WLAN Netzes in der Bocholter Innenstadt. Im ersten Schritt werden hierzu 18 so genannten Zugriffspunkte an die Masten der Straßenlaternen befestigt und damit die Gebiete Busbahnhof, Ravardistraße, Georgsplatz, Rathaus und Gasthausplatz erschlossen. Damit in den Laternenmasten die notwendigen Technik und Verkabelung untergeberacht werden kann, müssen die vorhandenen Masten ausgetauscht werden. Aktuell wird mit einer Lieferung Ende Juni 2021 gerechnet.

- Werbung -

Caritas sucht Pflegekräfte (m/w/d)


WIR PFLEGEN MENSCHLICHKEIT - und das nicht nur im Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten, sondern genauso im Umgang miteinander. Das ist Deine Chance auf einen Platz im Team Caritas als Pflegefachkraft (m/w/d). Wir suchen Dich für die Seniorentagespflege in Bocholt, für die Palliativ-Care in Rhede sowie die ambulante Pflege in Bocholt und Rhede mit unterschiedlichem Stundenumfang. Mehr Infos hier

Sobald die Masten geliefert wurden, wird mit dem Ausbau begonnen, das heißt jeder einzelne Access Point wird an das Glasfasernetz der BEW angeschlossen. Dies ist noch mit einigen Tiefbauarbeiten verbunden, so dass aktuell noch kein Fertigstellungstermin genannt werden kann. “Die Anbindung der WLAN-Router an das Glasfasernetz bringt  den großen Vorteil mit, dass wir damit in der Lage sind, hohe Bandbreiten zur Verfügung zu stellen, um somit ein stabiles und vor allem leistungsstarkes freies WLAN-Netz den Bocholtern und allen Besuchern anbieten zu können.“ berichtet Tim Droege, Prokurist, Leiter Konzernentwicklung der BEW auf Anfrage von Made in Bocholt.

“Ein erster Access Point wurde bereits zu Testzwecken und zur Bestimmung der technischen Umsetzbarkeit am Europaplatz installiert. Darauf aufbauend wurde dann durch eine Fachfirma die Bocholter Innenstadt ausgeleuchtet, um die notwendigen Standorte für die Access Points zu bestimmen. Warum wird das WLAN-Netz durch uns realisiert? Eine der Kernkompetenzen der BEW ist die Bereitstellung von Infrastruktur. Klassisch ist hier die Infrastruktur der Energie- und Wassernetze zu nennen. Mit unserem bisherigen und weiterhin verstärkten Ausbau des Glasfasernetzes verfolgen wir aber auch das Ziel, eine zukunftssichere, digitale Infrastruktur für Bocholt aufzubauen. Ein leistungsstarkes, öffentliches WLAN stellt dabei ein Teil dieser digitalen Infrastruktur dar”, heißt es weiter.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp