Mofafahrer flüchtete vor der Polizei

Mofafahrer flüchtete vor der Polizei
all News sl

Bocholt (ots) – Am Dienstag befuhr ein 18-jähriger Mofafahrer aus Bocholt die Dinxperloer Straße. Da an dem Mofa ein nicht mehr gültiges Versicherungskennzeichen angebracht war, sollte er durch die Polizei angehalten werden. Der 18-Jährige missachtete die Anhaltezeichen und bog schließlich in den Fischerweg ab. Dort scherte er plötzlich nach links aus, offenbar um ein Überholen des Streifenwagens zu verhindern. Dabei kam es zur Kollision mit dem Streifenwagen, der dabei beschädigt wurde. Der 18-Jährige stürzte nicht und setzte seine Flucht über einen Fußweg fort. Er konnte anhand des Kennzeichens ermittelt und angetroffen werden. Der 18-Jährige räumte die Tat ein. Er war geflüchtet, da sich noch das alte Versicherungskennzeichen am Fahrzeug befunden hatte (das neue hatte er bereits, dies aber erst nach dem Vorfall angebracht). Zudem hat er die zulässige Höchstgeschwindigkeit der Mofas durch technische Veränderungen heraufgesetzt. Nun muss er wegen der “Unfallflucht” mit einem Strafverfahren rechnen.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.