Oktober 26, 2021

Motorrollerfahrer fährt auf Polizeibeamten zu

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Bocholt (ots) – In der Nacht zum Sonntag wurden Polizeibeamte gegen 02.30 Uhr auf der Dortmunder Straße auf einen mit zwei Personen besetzten Motorroller aufmerksam und wollten diesen kontrollieren. Der Fahrer missachtete die
Haltezeichen und flüchtete. Kurz darauf entdeckten die Beamten den Motorroller auf der Münsterstraße – allerdings ohne Sozius. Der Fahrer missachtete weiter die Haltezeichen und flüchtete. Dabei nutze er auch die Gehwege und fuhr auf
einen Polizeibeamten zu, der zur Seite springen musste. Der Rollerfahrer fuhr dann auf ein Privatgrundstück, wo die Beamten den Roller hinter einen Schuppen
fanden. Auch den Fahrer fanden die Beamten – er hatte vergeblich versucht, sich in einem Schuppen zu verstecken.

Der 29 Jahre alte Suderwicker stand unter Drogeneinfluss und ist nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis. Zudem war an seinem nicht versicherten Roller
ein Kennzeichen eines anderen Motorrollers angebracht.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein und stellten den Motorroller sicher. Ein Arzt entnahm dem polizeibekannten Beschuldigten eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können.

{CAPTION}

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp