Bocholt (ots) – Gegen einen 28-jährigen Bocholter wurde am Mittwoch ein Bußgeldverfahren eingeleitet, weil dieser vermutlich unter Drogeneinfluss stand. Polizeibeamte hatte dies bei einer Verkehrskontrolle gegen 17.40 Uhr auf der Winterswijker Straße festgestellt. Dem Bocholter wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Arzt entnahm diesem eine Blutprobe, um den Drogenkonsum (vermutlich Marihuana) exakt nachweisen zu können.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: