November 29, 2021

Motorrollerfahrer unter Drogen- und Medikamenteneinfluss nimmt Polizeistreife die Vorfahrt

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Bocholt (ots) – (fr) Am Montag befuhr ein 40-jähriger
Motorrollerfahrer aus Bocholt gegen 15.30 Uhr den Ostwall in Richtung
Nordwall. An der Kreuzung mit der Nordstraße missachtete er die rote
Ampel und dies, obwohl aus Richtung Innenstadt kommend vier
Fahrradfahrer die Kreuzung in Richtung Adenauerallee überqueren
wollten. Einer der Fahrradfahrer, ein Polizist der Bocholter
Fahrradstaffel, konnte einen Zusammenstoß durch ein Bremsmanöver noch
verhindern. Die anderen Fahrradfahrer wurden durch das Verhalten des
40-Jährigen nicht konkret gefährdet.

Der Polizeibeamte hielt den Motorrollerfahrer an. Bei der
Überprüfung stellte sich heraus, dass dieser nicht im Besitz der
erforderlichen Fahrerlaubnis ist und zudem unter Drogen- und
Medikamenteneinfluss stand.

Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt und Strafverfahren gegen den
40-Jährigen und die Fahrzeughalterin eingeleitet. Ein Arzt entnahm
dem Beschuldigten eine Blutprobe.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp