August 14, 2022

Nach Massentumult: Polizei greift durch verhängt Platzsperren

 Nach dem Tumultdelikt am vergangenen Wochenende hat die Polizei Bocholt gegen sechs bekannte Rädelsführer im Alter von 17 bis 35 Jahren Bereichsbetretungsverbote für den Bocholter Innenstadtbereich angeordnet. In fünf Fällen wurden die Verfügungen bereits persönlich überbracht und verdeutlicht.

Die dreimonatigen Verbote wurden nach dem Polizeigesetz NRW verhängt und gelten jeweils von 18.00 Uhr bis 06.00 Uhr. Die Polizei wird diese Verbote konsequent überwachen. Bei Nichtbeachtung werden Zwangsgelder und Ingewahrsamnahmen fällig.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News