Nach verdecktem Einsatz mutmaßlicher Serieneinbrecher festgenommen

Nach verdecktem Einsatz mutmaßlicher Serieneinbrecher festgenommen
all

Bocholt (ots) – Der verdeckte Einsatz der Polizei war erfolgreich. Aufgrund einer Häufung von Einbrüchen in Geschäfte in der Bocholter Innenstadt setzte die Polizei auf einen verdeckten Einsatz und überwachte den Innenstadtbereich durch Zivilbeamte.

Gegen 03.25 Uhr wurden die Beamten auf einen vermummten Mann aufmerksam, der sich auf der Königstraße an der Eingangstür einer Praxis zu schaffen machte. Vermutlich weil sich Passanten näherten, verließ er den Eingangsbereich wieder. Die Polizeibeamten gingen auf ihn zu, woraufhin der Einbrecher die Flucht ergriff und sich auf der Straße Schonenberg hinter einer Hecke versteckte. Ohne Erfolg – die Beamten entdeckten ihn in seinem Versteck und nahmen den 35-jährigen Bocholter fest. Neben dem Einbrecher lag noch sein Tatwerkzeug, welches sichergestellt wurde.

In der Nacht zum Freitag war es vor der Festnahme zu zwei versuchten Einbrüchen in Geschäfte am Neutorplatz gekommen.

In seiner Vernehmung räumte der Festgenommene bislang lediglich den Einbruchsversuch auf der Königstraße ein, bei dem er auf frischer Tat betroffen wurde. Alle anderen Geschäftseinbrüche aus den letzten Tagen und Wochen weist er von sich. Die Ermittlungen und Spurenauswertungen zu diesen Einbrüchen dauern an. Für die Ermittler steht der 35-Jährige weiterhin im Verdacht, mehrere Geschäftseinbrüche zur Finanzierung seines Drogenkonsums begangen zu haben. Der Festgenommene wurde vor einigen Jahren bereits wegen Einbruchs zu einer Freiheitsstrafe verurteilt

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.