September 22, 2021

Nachbarschaft neu gedacht – Treffen am 9.5.19

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish



Pressemitteilung – Der Anfang wurde gemacht: Nachbarschaft neu gedacht geht in die 2. Runde

Nächstes Treffen von Nachbarschaft neu gedacht am 09.05.2019 um 18:00 Uhr in der Clemens-Dülmer-Schule (Stresemannstr. 1). Bei der Auftaktveranstaltung am 4.4. kamen viele gute Ideen zusammen, wie die Menschen vor Ort ihre Nachbarschaft aktiv gestalten wollen. Daniel Renzel und Manuel Loeker von der CaritasQuartiersentwicklung hatten eingeladen, Nachbarschaft neu zu denken. Mehr als 30 Menschen aus dem Viertel im Bocholter Osten waren der Einladung gefolgt und suchten Mitstreiter für ihre Ideen.

Diese Ideen sollen nun weiter besprochen und umgesetzt werden. Es besteht aber nach wie vor die Möglichkeit neue Themen mit einzubringen. Eingeladen sind zum zweiten Treffen von “Nachbarschaft neu gedacht” schließlich nach wie vor alle Bewohner und Bewohnerinnen, egal ob Jung oder Alt, ob hier geboren oder hinzugezogen. “Nachbarschaft neu gedacht soll eine Plattform bieten, auf der sich die Menschen begegnen, Informationen austauschen und Ihre Ideen so umsetzen können, wie Sie es gerne hätten”, betont Manuel Loeker.

Gelockt wurden die Teilnehmenden der Auftaktveranstaltung zu “Nachbarschaft neu gedacht – Wo meine Idee einen Anfang findet” nicht mit einem bis ins Detail durchgeplanten Programm. Vielmehr war es der Ansatz der Organisatoren, einen Rahmen zu stecken und gemeinsam mit den Bewohner*innen den Abend zu gestalten. Im Mittelpunkt standen dabei die Ideen und Vorstellungen der Teilnehmenden, nicht die der Veranstaltenden. “Wir konnten dabei nur die Eckpunkte planen und uns vom Rest überraschen lassen”, sagt Daniel Renzel. “Und auch jetzt wissen wir noch nicht 100%ig wo uns die Reise hinführen wird”, ergänzt Manuel Loeker. Allerdings haben sich bereits die ersten Themen herauskristallisiert.

- Werbung -

MUT ZU NEUEM


Der Bocholter Haustechnik-Spezialist Terweide will sich verstärken und sucht noch Meister, Mechaniker und Azubis (m/w/d). Mehr Infos hier

Großen Anklang fand der Bereich der gemeinsamen Aktivitäten. Hier ging es den Teilnehmenden darum gemeinsam Spazieren zu gehen, Fahrrad zu fahren oder einfach zusammen zu sitzen, zu reden und zu diskutieren.

Lebhafte Diskussionen und hohes Interesse brachten die Themen Quartiersbegrünung und Urban Gardening mit sich. Auch hier wurde selbstständig und zeitnah ein erstes Treffen organisiert. Die Liste an Ideen und Wünsche der über 30 Bewohner und Bewohnerinnen umfasst selbstverständlich noch weitaus mehr Themen, die nur noch darauf warten, von den Mitstreiterinnen und Mitstreitern umgesetzt zu werden.

Die ersten Ergebnisse der Auftaktveranstaltung hängen auch im “Schaufenster” des Quartiersbüros in der Münsterstraße 23a aus und werden stets aktualisiert. Ansprechpartner ist weiterhin Manuel Loeker unter der 02871/2513-1208 oder aber direkt im Quartiersbüro.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp