Oktober 20, 2021

Naturnahe Lebensräume statt Schottergärten

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Kreis Borken. Splitt-, Kies-, und Schottergärten haben den Ruf, besonders pflegeleicht zu sein. Doch der Schein trügt: Insbesondere die Reinigung der Steine von angewehten Samen, Laub und Blütenblättern und das Herauszupfen aufkommender Keimlinge zwischen den Steinen sind sehr aufwändig. Dennoch entscheiden sich viele Hausbesitzerinnen und -besitzer dafür, ihre Vorgärten mit Splitt, Kies und Schotter zu gestalten. Die ökologisch wertvollere Alternative ist jedoch ein naturnah gestalteter Vorgarten, zum Beispiel bepflanzt mit Stauden, Zwiebelpflanzen und Bodendeckern. Darüber informiert der Flyer “Blühende Vielfalt im Vorgarten – Alternativen zu Schotter und Kies” der Natur- und Umweltschutzakademie (NUA) NRW, wie jetzt der Kreis Borken mitteilt. Dies steigert zum einen die Wohnqualität und bietet einen Lebensraum für unzählige Insekten, Vögel und Kleinsäuger, zum anderen ist der Pflegeaufwand gering.
Schottergärten werden häufig nur spärlich oder oft auch gar nicht bepflanzt. Dadurch bieten sie den meisten Tieren und Pflanzen weder Nahrung noch einen geeigneten Lebensraum. Außerdem können Schottergärten zusätzliche Kosten verursachen: Sie werden häufig von Kommunen als teil- beziehungsweise vollversiegelte Flächen eingestuft, sodass je nach Beschaffenheit erhöhte Gebühren für die Niederschlagsentwässerung und Gewässerunterhaltung anfallen können. Zudem versickern Niederschläge durch die Versiegelung und Bodenverdichtung nicht selten nur unzureichend in den Boden und es entstehen mitunter lokale Vernässungen auf dem Grundstück. Im Hinblick auf die vergangenen heißen Sommer ist nicht zu unterschätzen, dass naturnah gestaltete Vorgärten positiven Einfluss auf das lokale Temperaturgeschehen haben.
Im Kreisgebiet sollen somit in den kommenden Jahren wieder vermehrt naturnah gestaltete, blühende und bunte Vorgärten entstehen, die einen Lebensraum für Tiere und Pflanzen sowie Erholung für die Bürgerinnen und Bürger bieten. Deshalb steht für Interessierte der Flyer auf der Internetseite der Kreisverwaltung Borken zur Verfügung: www.kreis-borken.de/schottergaerten. Zudem verteilen der Fachbereich Bauen, Wohnen und Immissionsschutz der Kreisverwaltung sowie die kommunalen Bauämter die Broschüren an Bauwillige.

- Werbung -

Caritas sucht Pflegekräfte (m/w/d)


WIR PFLEGEN MENSCHLICHKEIT - und das nicht nur im Umgang mit unseren Patientinnen und Patienten, sondern genauso im Umgang miteinander. Das ist Deine Chance auf einen Platz im Team Caritas als Pflegefachkraft (m/w/d). Wir suchen Dich für die Seniorentagespflege in Bocholt, für die Palliativ-Care in Rhede sowie die ambulante Pflege in Bocholt und Rhede mit unterschiedlichem Stundenumfang. Mehr Infos hier

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp