Neue Aboreihe für die Schlösser- und Burgenregion Münsterland

Neue Aboreihe für die Schlösser- und Burgenregion Münsterland
all

Kreis Borken. Das Münsterland ist nicht nur eine weithin bekannte malerische Schlösser- und Burgenlandschaft, sondern in der Region finden auch viele hervorragende Kulturveranstaltungen statt. Diesen beiden Tatsachen hat jetzt das beim Kreis Coesfeld ansässige “Netzwerk für Schlösser und Burgen im Münsterland” dazu ermuntert, erstmals das neue Angebot “Klassik im Schloss” zu kreieren. So werden vier klassische Konzerte in vier verschiedenen Schlössern der Region im Zeitraum zwischen September und Dezember 2019 innerhalb einer Aboreihe miteinander verbunden. “Wir wollen die Abonnenten motivieren, auch andere Schlösser im Münsterland anlässlich eines Klassikkonzertes zu besuchen und das jeweilige besondere Ambiente zu genießen”, sagt Detlef Schütt, Kulturdezernent des Kreises Coesfeld.”
Den Anfang macht das Trio “L.U.A. Cologne” im sonst für Besucher nicht frei zugänglichen Schloss Westerwinkel in Ascheberg-Herbern am 9. September um 19 Uhr. Danach steht ein Konzert im Steinfurter Bagno auf dem Programm. Dort gastieren am 28. September um 20 Uhr Mirijam Contzen (Violine) und Tobias Bredohl (Klavier). Dieses Konzert wird sogar für WDR3 aufgezeichnet. Am 3. November geht es in den Festsaal der Oranienburg des Schlosses Nordkirchen. Das Caucasian Chamber Orchestra gastiert dort im Rahmen des Münsterland Festivals um 18 Uhr. Den Schlusspunkt der Aboreihe setzt die “Neue Hofkapelle Berkelkraft!” am 8. Dezember um 19.30 Uhr im Schloss Ahaus. Bei allen vier Konzerten erhalten die Abonnenten sogar ein kleines “Extra”.
Die Abokarten für alle vier Konzerte kosten 70 Euro pro Stück. Sie sind ab sofort an folgenden Vorverkaufsstellen persönlich erhältlich: Tourist Info Ascheberg, Tourist Information Nordkirchen, kult Westmünsterland in Vreden und Steinfurt Marketing + Touristik. Sie können auch unter Tel. 02591/79900 vorbestellt und dann beim ersten Konzert abgeholt und bezahlt werden. Weitere Informationen zu den einzelnen Konzerten befinden sich auch in einem Prospekt, der in allen Vorverkaufsstellen erhältlich ist und auch auf Wunsch (Telefon 02591/79900 oder kultur@kreis-coesfeld) zugeschickt wird.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.