August 8, 2022

Neuer „Bocholter“ macht erfolgreiche Probefahrt

Nach Überwindung einiger Hindernisse ist der neue, elektrifizierte „Bocholter“ gestern Abend dann doch im Bahnhof an der Hindenburgstraße angekommen. Mehrmals war er offenbar durch technische Probleme aufgehalten worden. Die aber konnten am Ende beseitigt werden. Dienstag soll der Regelbetrieb losgehen. Dann fährt der Nahverkehrsrzug unter dem Namen RE 77007 montags bis freitags ab 5:15 Uhr von Gleis 3 des eigentlich nur eingleisigen Bahnhofs in Bocholt ab. Um 6:33 Uhr erreicht er den Hauptbahnhof in Düsseldorf. Dann fährt er wieder zurück und kommt um 7:42 Uhr hier wieder an.

Foto: Sauer

Related Posts

  1. Antonius Mayland says:

    Lieber Herr Blesenkemper,
    der Bocholter Bahnhof ist natürlich nicht eingleisig, sonst wäre er nur noch ein Haltepunkt. Das Gleis 3 trägt seit langer Zeit die Nr. 3, wurde aber im weiteren Verlauf zum Gleis 11, die danebenliegenden Gleise 12, 13 und 14 wurden jetzt beim Umbau entfernt, an ihrer Stelle liegt jetzt das neue Gleis 2. Dieses hat natürlich keinen Bahnsteig, weil es mitten im Bahnhof liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News