Dezember 6, 2022

Neuer REWE-Markt an den Ostwall-Terrassen ist ab heute geöffnet

Seit heute stehen die Türen des neuen REWE-Markts Lütfring bei den Ostwall-Terrassen in der Friedrich-Wilhelm-Straße 15 offen. Der offen gestaltete Eingangsbereich lässt den Blick über den gesamten Markt schweifen und lädt die Kunden ein, viele neue Produkte zu entdecken. Der selbstständige REWE-Kaufmann Achim Lütfring und seine Frau Ute sind sich sicher: „Die Kunden werden vom neuen Einkaufsgefühl begeistert sein.“

Achim Lütfring blickt bereits auf viel Erfahrung im Lebensmitteleinzelhandel zurück und ist seit über 30 Jahren eng mit dem Einzelhandel verbunden. Gemeinsam mit seiner Frau Ute betreiben die beiden Lütfrings einen weiteren REWE-Markt in Isselburg-Anholt. Auch Tochter Jana und Sohn Robin unterstützen tatkräftig in den Märkten. Besonderes Augenmerk legt die Kaufmannsfamilie und ihr Mitarbeiterteam auf Service und Kundenfreundlichkeit: „Als familiär geführtes Unternehmen haben wir immer ein offenes Ohr für die Wünsche unserer Kunden und sind eng mit der Region verbunden. Wir freuen uns sehr, nach fast 5 Jahren wieder mit unserem neuen Markt hier in Bocholt für die Kundinnen und Kunden da zu sein.“, versichert Achim Lütfring.

Beim Eintritt in den Frischebereich mit dem umfassenden Obst- und Gemüsesortiment wird schnell klar, worauf es dem Kaufmann ankommt: Frische, Vielfalt und Regionalität. Die modernen Stände sollen an den Einkauf auf dem Wochenmarkt erinnern. Dabei stellt der Markt viele lokale und regionale Produkte aus. Es gibt beispielsweise Eier vom Vriesen-Hof und vom Hof Brauweiler, Kartoffeln vom Hof Scholten aus Uedem, saisonalen Spargel und Erdbeeren von Spargelbauer Kleiner aus Bocholt-Barlo, süße Pralinen aus der Pralinen-Manufactur Große- Bölting aus Rhede und Kaffee aus der Kaffeerösterei Imping aus Bocholt. „Kurze Wege und nachhaltige Produktion sind uns wichtig, das erkennt man sofort an unserem Angebot“, erklärt Achim Lütfring das Schema des neuen Marktes. Auch beim Thema Nachhaltigkeit setzt REWE Lütfring in Bocholt Akzente. Die Verkaufsfläche wird je nach Tageszeit mit natürlichem Licht beleuchtet und Energiesparende LEDs erhellen den Markt nach Bedarf. Die Komplettverglasung der Kühltechnik spart Energie. Wärme, die beim Kühlen entsteht, wird für die Beheizung der Räume genutzt. Zertifizierter Grünstrom, also Strom aus Wasserkraft, Wind und Biomasse, stellt die Energieversorgung des Marktes sicher.

Das Team des Marktes umfasst ca. 60 Mitarbeiter, darunter vier Auszubildende. „Wir freuen uns, so kompetente und nette Kollegen gefunden zu haben. Kundenfreundlichkeit steht bei uns an erster Stelle“, so Achim Lütfring. Haben Kunden mal keine Zeit, ihren Einkauf selbst zu erledigen, können sie ab Februar mit dem Abholservice von REWE Lütfring Zeit sparen und den fertig zusammengestellten Einkauf bequem abholen. Technische Highlights im Markt sind die zwei Self-Checkout-Kassen mit einem „Scan and Go“-System, so können die den Bocholter Kunden ihren Einkauf schnell und einfach selbst scannen und bezahlen. Außerdem testet Lütfring 10 smarte Einkaufswagen der Firma Wanzl im neuen Markt, welche per Smartphone entsperrt werden können. Zukünftig ist auch ein umweltbewusster Lieferservice mit Lastenrädern geplant.

Zukünftig werden hier von Montag bis Samstag zwischen 7 und 21 Uhr mehr als 20.000 Produkte auf einer Fläche von über 1.500 Quadratmetern angeboten. Die Getränkeabteilung ist im neuen REWE-Markt integriert und bietet eine große Auswahl an verschiedenen Getränken an. Wer seinen Einkauf in Ruhe abschließen möchte, kann dies in der Vorkassenzone bei der Bäckerei Schmitz machen. Der regionale Bäcker bietet Backwaren und Snacks mit Sitzgelegenheiten an. Eine Filiale von Lotto Raab aus Bocholt rundet das Angebot mit Zeitschriften, Tabakwaren und natürlich auch Lotto und Co ab. Insgesamt gibt es 80 überdachte Parkplätze vor dem Markt. Hier sind zukünftig auch Ladesäulen für Elektrofahrzeuge geplant.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Related Posts

  1. Hans-Jürgen Liebers says:

    Da weiß man nicht, wem man mehr gratulieren soll ? – Der Familie Lütfring, das unermüdlich darum ringt, dass Mitarbeiter und Kunden rundum zufrieden einkaufen können oder uns selbst, dass es endlich wieder einen Rewe-Markt in der Bocholter Innenstadt gibt, der die modernsten Anforderungen erfüllt und keinen Wunsch bei uns Verbrauchern offen lässt. – Da kann man nur „Danke“ sagen und sich freuen, dass es bei so wenig Positivem, das uns heutzutage begegnet, mit diesem Rewe-Markt ein Highlight in der Einkaufswelt haben. Viel Erfolg !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News