Neujahrsempfang des THW Bocholt

Neujahrsempfang des THW Bocholt
all Technisches Hilfswerk

Bocholt 18.01.2020, Am Samstag blickte das Technische Hilfswerk Bocholt/Borken bei seinem Neujahrsempfang auf ein erfolgreiches Jahr 2019 zurück und gab einen Ausblick auf das kommende Jahr. Gleichzeitig stellte der Ortsverband Gästen aus der Politik sowie Kamerad_innen anderer Katastrophenschutzbehörden die neue Fachgruppe Notinstandsetzung und Notversorgung (Fachgruppe N) vor.

Insgesamt 25.600 Stunden ehrenamtliche Arbeit haben die Helfer_innen 2019 geleistet, berichtete Jan-Bernd Haas, Ortsbeauftragter des THW Bocholt/Borken. Davon wurden 17.500 Stunden von den Einsatzkräften und 8000 Stunden von Junghelfer_innen verrichtet. „Dieses Engagement, der Einsatz eurer Zeit und insbesondere das Zusammenwirken an gemeinsamen Zielen haben dazu geführt, dass wir die Ziele unseres Ortsverbandes für das vergangene Jahr erfolgreich abschließen konnten“, fasste Haas die Leistungen der Helfer_innen zusammen.

25 neue Helfer_innen haben sich außerdem im vergangenen Jahr dem THW Bocholt/Borken angeschlossen. Auch in Zukunft freut sich das THW Bocholt/Borken über weitere Verstärkung und bietet daher in den kommenden Monaten die Grundausbildung auch als Volkshochschulkurs an.

Ebenfalls standen einige Ehrungen an: Tobias Flaswinkel und Stefan Ackert wurden für ihre 20-jährige Mitgliedschaft im THW geehrt. Für seine 30-jährige Mitgliedschaft wurde Stephan Telahr ausgezeichnet. Wilhelm Kolks wurde für seine 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Die Gäste wurden außerdem über die neue Ausrichtung des THW, der Umsetzung des Taktischen Einheitenmodells, informiert. Mit dieser richtet sich das THW auf die aktuellen Anforderungen, insbesondere im Bereich der kritischen Infrastruktur, neu aus.
Für das THW Bocholt/Borken bedeutet dies konkret, dass seit dem 01.01.2020 die Fachgruppe Ortung kein Bestandteil des Ortsverbandes mehr ist. Die Fachgruppe Ortung ist nun im Ortsverband Emmerich stationiert. Da das THW die Fachgruppe Beleuchtung komplett auflösen wird, hat auch diese den Ortsverband verlassen.

Stattdessen wird die allround Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (FGr N) in Zukunft den Ortsverband bereichern. Diese ermöglicht es dem Ortsverband durch die Übernahmen von Aufgaben im Bereich Notstromversorgung, Transport zu Wasser und Land, Pumparbeiten, Versorgung mit Kraftstoff sowie die Notunterbringung und -versorgung von Einsatzkräften in kritischen Lagen über einen gewissen Zeitraum unabhängig zu arbeiten. Um die Einsatzmöglichkeiten der Fachgruppe zu verdeutlichen, war diese ebenfalls auf dem Hof modellarisch ausgestellt. Auch konnten sich Interessierte mit Fragen an den designierten Gruppenführer, Michael Schwagmeier, oder den designierten Truppführer, Hendrik Wiese, wenden.

Darüber hinaus hat das THW Bocholt/Borken auch für 2020 einiges geplant: Im Februar werden 18 Helfer_innen zum isländischen Katastrophenschutz ICE-SAR reisen, um dort zum einen die Einsatzoptionen des ICE-SAR kennenzulernen und Bekanntschaften zu schließen. Weiterhin werden die Helfer_innen des Ortsverbands außerdem bei den Ausbildungsdiensten nach den Kriterien des THW geschult und qualifiziert. Überprüft und reflektiert wird der Ausbildungsstand im Rahmen einer Wochenendübung in Münster-Handorf im August.

Des weiteren wurden einige Berufungen ausgesprochen. So ist Petra Dreyer zukünftig als Köchin, Franziska Dreyer als Verwaltungshelferin und Alexander Frieg als Ortsjugendbeauftragter tätig. Zukünftig als Fachberater der Stufe 1 und 2 wird Martin Schmeinck tätig sein. Zur Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit wurde Laura Vennekamp berufen.
________________________________
Jan-Bernd Haas
Ortsbeauftragter

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Ortsverband Bocholt/Borken
Enkhook 14
46395 Bocholt

Tel.: 0 28 71 – 21 82 9 – 0
Fax: 0 28 71 – 21 82 9 – 18
E-Mail: Jan-Bernd.Haas@thw-bocholt.de<mailto:Jan-Bernd.Haas@thw-bocholt.de>

Menschen – Technik – THW

—————————————————-
Think Green – don’t print this email unless you really need to

Technisches Hilfswerk

Über Technisches Hilfswerk

Auf dieser Seite sehen Sie Inhalte des Technischen Hilfswerkes Bocholt. Verantwortlich ist der Autor. Hier veröffentlichte Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion oder des Seitenbetreibers wider.