Zeige 15 von 4696 Objekte

Filter ein-/ausblenden
Anzahl:
Sortieren nach:
Reihenfolge:

Zweiter Aktionstag „Sport & Kultur“ wirft Schatten voraus

Bocholt (PID). Jede Menge Sport, Musik und Kultur zum Genießen und Mitmachen: Das gibt es am Samstag, 7. September 2019 im Langenbergpark Bocholt. Von 14-18 Uhr findet dort der zweite Aktionstag „Sport & Kultur“ statt. Vereine und Gruppen, die die Chance nutzen wollen, ihr Angebot einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, können sich jetzt anmelden.Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2017, als hunderte Besucher den Park bevölkerten, wird auch diesmal ein attraktives Sport-, Bewegungs- und Kulturprogramm für Groß und Klein auf die Beine gestellt. “Bestandteil dieses Programms sind auch aktive Mitmachangebote. Hierzu können alle Vereine Bewegungsstationen, gegebenenfalls erweitert um Informationsstände, anbieten. Je zahlreicher und origineller die Aktionen sind, desto besser. Kreativität ist gefragt!”, erläutert Thomas Boekhorst, Leiter des städtischen Geschäftsbereichs für Jugendförderung, Sport und Planung. Veranstalter ist die Stadt Bocholt in Kooperation mit dem Stadt-Sport-Verband Bocholt und dem Stadtmarketing Bocholt.AnmeldungenVereine und Gruppen, die beim Aktionstag “Sport & Kultur” mitmachen wollen, können sich ab sofort bei Jonas Bühs vom zuständigen Geschäftsbereich anmelden unter E-Mail jonas.buehs@mail.bocholt.de oder Tel. 02871 953-535. Anmeldefrist ist der 17. Mai 2019. […]

mehr lesen

Stefanie Olbing gewinnt 2.500 Euro

Bereits im Februar wurde einer überglücklichen Kundin ein Scheck in Höhe von 2.500,-€ überreicht. Nun durfte Inga Stockhausen, Privatkundenbetreuerin in der Filiale Welfenstraße zusammen mit Matthias Gaelings, dem Leiter der Filiale ihrer Kundin ebenfalls einen Scheck mit der schönen Gewinnsumme in Höhe von 2.500,- Euro an Stefanie Olbing überreichen. Die Kundin freut sich sehr über ihren überraschenden Gewinn. […]

mehr lesen

Kevin Eising bleibt Chef der Jungliberalen

Am Sonntag, den 10.03.2019 trafen sich die Mitglieder der Jungen Liberalen zum Ortskongress mit Vorstandswahlen des Ortsverbandes der Jungen Liberalen (JuLis) Bocholt. Vor knapp 20 Teilnehmern und Gästen eröffnete der Vorsitzende der JuLis Kevin Eising den Kongress mit einer sehr erfreulichen Bilanz: „Wir haben unsere Mitgliederzahl im letzten Jahr auf 16 Mitglieder erhöht und damit mehr als 30% an Mitglieder dazu gewonnen“. Auch resümierte er weiter: „Die Arbeit der JuLis war im letzten Jahr mehr als erfolgreich und unsere Mitteilungen und Anträge erreichten hohe Reichweiten, auch Anträge wurden immer erfolgreich in die FDP eingebracht“. Der Vorsitzende weiter: „Unsere Bildungsabende mit Alexander Brockmeier und Markus Diekhoff aus der Landtagsfraktion der FDP, sowie dem Bundestagsabgeordneten Karlheinz Busen erreichten durchgehend positiven Resonanzen“. Wir haben uns mittlerweile einen guten Namen gemacht, werden deutlich wahrgenommen und sind auch bei der FDP super integriert fuhr Eising unter Bestätigung von Burkhard Henneken, dem Fraktionsvorsitzenden der FDP Bocholt, fort.Burkhard Henneken setzt dabei generell auf die wichtige Arbeit der Jungen Liberalen: „Ich hoffe, dass sich die JuLis weiterhin inhaltlich so stark einbringen und viele gute Anträge zur Debatte stellen. Auch in Hinsicht auf die Kommunalwahl brauchen wir eure Unterstützung, denn auch den jungen Bocholtern sollte eine Stimme gegeben werden!In den darauffolgenden Vorstandswahlen wurde Kevin Eising von den Mitgliedern einstimmig als Ortsvorsitzender bestätigt. Dazu wurden Dominik Barking als sein Stellvertreter und Alexander Schweers als Schatzmeister gewählt. Der Vorstand wird komplettiert durch die Beisitzer Maximilian Schmeisser, Thomas Ludwig und Marvin Friedmann.Im Anschluss beschlossen die Jungen Liberalen Bocholt unter der Versammlungsleitung von dem Kreisvorsitzenden der Jugendorganisation Henning Dicks nach spannenden Debatten vier neue Anträge. Hierbei geht es vor Allem um den Bocholter Bahnhof, Kanuanlegestellen entlang der Bocholter Aa, einer Alternative zum Brauhaus und einem Antrag zum ÖPNV. […]

mehr lesen

Die Welt im Westmünsterland entdecken

Kreis Borken. Auf Bitten der gemeinnützigen Austauschorganisation “Youth For Understanding” (YFU) unterstützt Landrat Dr. Kai Zwicker deren Suche nach Gastfamilien für Austauschschülerinnen und -schüler aus aller Welt. Die jungen Leute werden im August und September nach Deutschland kommen. “Es wäre schön, wenn sich für sie auch ehrenamtliche Gastfamilien bei uns im Westmünsterland finden”, erklärt der Landrat. Die 15- bis 18-Jährigen gehen hier zur Schule und möchten den “ganz normalen Alltag” in Deutschland kennenlernen.”Ein Jahr mit einem Jugendlichen aus einem anderen Land zu verbringen, ist eine sehr bereichernde Erfahrung”, betont Dr. Zwicker. “Das interkulturelle Miteinander erweitert den Horizont aller Beteiligten und ermöglicht einen ganz neuen Blick – auch auf die eigene Kultur.” Derzeit verbringen drei YFU-Austauschschüler ihr Austauschjahr im Kreis Borken. “Ich würde mich freuen, wenn auch jetzt wieder Familien aus unserem Raum Austauschschüler bei sich aufnehmen”, so der Landrat.Gastfamilien entdecken während des Austauschjahres eine andere Kultur im eigenen Zuhause und erweitern ihre Familie um ein neues, internationales Mitglied auf Zeit. Grundsätzlich sind alle gastfreundlichen Familien und Paare geeignet, Austauschschüler aufzunehmen. Dabei müssen sie ihnen keinen besonderen Luxus bieten, sondern sollten sie einfach wie ein neues Familienmitglied in den Alltag integrieren. Alle Schüler besitzen bei Ankunft in ihren Gastfamilien mindestens grundlegende Deutschkenntnisse. YFU bereitet sie ebenso wie die Gastfamilien intensiv auf das gemeinsame Jahr vor und steht ihnen auch während des Aufenthaltes in Deutschland bei allen Fragen zur Seite.Familien und Paare, die Interesse haben, einen Austauschschüler bei sich aufzunehmen, können sich bei YFU melden unter der Telefonnummer 040/227002-0 oder per E-Mail an gastfamilien@yfu.de. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.yfu.de/gastfamilien. […]

mehr lesen

Premiere für das Bocholter BBQ & Gin Festival zum Moonlight-Shopping

Bocholt. Bocholter BBQ & Gin Festival heißt das neue Konzept zum Moonlight-Shopping, welches diesen Spätsommer erstmals in Bocholt stattfinden wird. „Wir freuen uns sehr die Veranstalter aus Köln mit einem neuen Konzept nach Bocholt zu holen und den grillbegeisterten Bocholtern etwas Neues & Kullinarisches zu bieten. Das Moonlight-Shopping bekommt somit einen neuen Schliff mit einem Konzept, an dem sich einzelne Händler und Straßenzüge anbinden können,“ so Ludger Dieckhues vom Stadtmarketing Bocholt.Grillen ist für viele ein Synonym für Genuss mit Freunden. Darüber hinaus gewinnen Themen wie hochwertiges Equipment und gute, regionale Produkte stetig an Relevanz. Parallel dazu erlebt Gin ein Revival: Durch zahlreiche Neuinterpretationen und eine enorme Geschmacksvielfalt hat sich der Klassiker zu DEM Szenedrink entwickelt. Die spannende Spirituose hat eine wachsende und geschlechterübergreifende Fanbase.BBQ & Gin ergänzen sich perfekt: Nicht nur, weil der Gin Tonic zu den beliebtesten Longdrinks der BBQ Szene gehört. Die Themen gemeinsamer Genuss, Vielfalt, Innovation und Qualität vereinen die Welt des Gins und die Grill Community. „BBQ und Gin gehören zusammen. Nach dem riesen Erfolg der „BBQ Convention Cologne“ wurde die Idee für ein „BBQ & Gin Festival“ geboren und wir machten uns auf die Suche nach einer geeigneten Location“, so Veranstalter Oliver Oppatja. „Es freut uns daher um so mehr, dass wir das Bocholter Stadtmarketing von unserem Konzept überzeugen konnten und jetzt bekommen die Bocholter BBQ & Gin Fans ihr eigenes Festival.“Am 30. & 31. August 2019 präsentieren auf dem Bocholter Markt sowie dem St.-Georg-Platz, zahlreiche regionale & überregionale Austeller ihre hochwertigen Produkte rund um das Thema „BBQ & Gin“.Die Besucher erwartet weit mehr als ein simples Food Festival:Neben zahlreichen Essens-/& Gin- Ständen, bietet das Event spannende Informationen zu den jeweiligen Produkten, kostenlose Probiermöglichkeiten, Equipment-Verkaufsstände, ein starkes Unterhaltungsprogramm, BBQ Shows mit namhaften Grillteams, Weltmeistern, Bloggern, u.v.m.. Details zum Programm und den Herstellern werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben.Das Event findet am Freitag, dem 30.08.19 zum Moonlight-Shopping, sowie Samstag, dem 31.08.19, statt. […]

mehr lesen

Buslinie nach Aalten soll wiederbelebt werden

Vertreter der Euregio, des Kreises Borken, der Stadt Bocholt sowie der niederländischen Provinz Gelderland, der Region Achterhoek und der Gemeinde Aalten unterzeichnen zurzeit im Rathaus ein Memorandum zur Wiederaufnahme der Buslinie zwischen Bocholt (D) und Aalten (NL). Vor einiger Zeit war die Strecke schon einmal mit dem Ziel befahren worden, den grenzüberschreitenden Verkehr und Austausch zu stärken. Der Testbetrieb wurde allerdings eingestellt, da die weitere Finanzierung nicht geklärt war. Auf Basis der gemachten Erfahrungen aus dem Testbetrieb geht es nun darum, Möglichkeiten auszuloten, um diese Buslinie dauerhaft zu installieren.Foto: Archiv […]

mehr lesen

Auf ein Bier mit Gesundheitsminister Spahn…

Am 22. März ist es so weit: Der Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kommt auf ein Bier nach Bocholt. Ab 20 Uhr wird er auf Einladung der Jungen Union (JU) Bocholt zu der Diskussionsveranstaltung im Café tagwerk, Ravardistraße 19, erwartet.„Auch wir freuen uns bereits sehr auf die Veranstaltung mit Jens Spahn“, erklärt der JU-Vorsitzende Lukas Behrendt. „Denn Jens Spahn wird der erste Bundesminister sein, den wir bei der JU Bocholt begrüßen dürfen. Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe wollen wir am 22. März interessierten Jugendlichen die Möglichkeit bieten, den Bundesgesundheitsminister näher kennenzulernen und mit ihm zu diskutieren“, so Behrendt weiter.Die Veranstaltungsreihe „Auf ein Bier mit…“ der Jungen Union Bocholt richtet sich an interessierte Jugendliche bis 35 Jahren. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Da die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt ist, wird empfohlen, frühzeitig da zu sein. Der Einlass beginnt um 19:30 Uhr. Die Teilnahme an der Veranstaltung mit Jens Spahn MdB ist für über 35-Jährige nur in Ausnahmefällen und bei vorheriger Anmeldung per E-Mail an ju@cdu-bocholt.de möglich. […]

mehr lesen

Handlungskonzept führt City-Pläne zusammen

Pläne für die City gibt in Bocholt derer viele – Flächenmanagement 2.0, Einzelhandelskonzept, Mobilitätskonzept, KuBAai-Projekt, Erneuerung des Schützenhauses und, und, und. Wie aber soll das alles zusammengeführt und in Reihe gebracht werden. Dazu hat Stadtbaurat Daniel Zöhler jetzt im Ausschuss für Planung und Bau ein integriertes Handlungskonzept vorgelegt. Es priorisiert Maßnahmen und stellt erstmals ein Zeitplan vor. Bevor es verabschiedet wird, soll aber noch einmal die Öffentlichkeit beteiligt werdenZum Hintergrund: Im Jahr 1998 wurde der erste Masterplan für die Bocholter Innenstadt aufgestellt. 2014 wurde angesichts der gravierenden Veränderungen, zum Beispiel durch die Schließung von Hertie und SinnLeffers und den damit verbundenen Großleerständen, die Neuaufstellung erforderlich. In den vergangenen fünf Jahren sind nur einige Projekte und Maßnahmen bereits umgesetzt und angestoßen worden. Gleichzeitig ergeben sich neue Herausforderungen, z. B. durch die Entwicklungen am Schützenhaus und durch die Schließung der Möbelhäuser van Oepen..Das Integrierte Handlungskonzept soll nun als städtebauliches Entwicklungskonzept im Sinne des Baugesetzbuches (BauGB) den Rahmen für die Entwicklung der Bocholter Innenstadt bis zum Jahr 2025 bilden. Gleichzeitig ist es Grundlage für die Beantragung von Mitteln aus der Städtebauförderung.Ziel ist es, die Innenstadt als Handels- und Gastronomiestandort, als Freizeitstandort und als Wohnquartier attraktiver zu gestalten. Um dieses Ziel zu erreichen, sind rund 30 Maßnahmen entwickelt worden, die in den nächsten Jahren – auch mit Mitteln aus der Städtebauförderung – umgesetzt werden sollen. Beispielhaft zu nennen sind die Modernisierung des Rathauses mit Kulturzentrum, die Umgestaltung der Ravardistraße und die Umgestaltung des südl. Aa-Ufers. Für den April 2019 ist die weitere Öffentlichkeitsbeteiligung vorgesehen. Die Beschlussfassung durch die Stadtverordnetenversammlung soll im Sommer 2019 erfolgen. […]

mehr lesen

Gegen Baum geprallt und schwer verletzt

Isselburg (ots) – Schwere Verletzungen hat ein 70 Jahre alter Autofahrer am Montag bei einem Unfall in Isselburg Heelden erlitten. Der Reeser befuhr die Bocholter Straße (B 67) gegen 10.30 Uhr in Fahrtrichtung Bocholt. Dort überholte er ein anderes Fahrzeug, scherte wieder ein und kam dabei aus zunächst ungeklärter Ursache ins Schleudern. Das Fahrzeug prallte gegen einen Baum. Der Schwerverletzte kam in ein Krankenhaus, der entstandene Sachschaden liegt circa bei 12.000 Euro. […]

mehr lesen

JUNGE UNI: “Wir erforschen Superkräfte”

Bocholt (JUBOH). Die JUNGE UNI in Bocholt bietet neue Kurse unter dem Titel “Wir erforschen Superkräfte” in Kooperation mit dem Bildungskreis Borken im PhänomexX-Schülerlabor an. Alle Kinder im Alter von 8 bis 12 Jahren können Superkräfte im Weltraum, auf der Erde und im menschlichen Körper erforschen. Die Einzelveranstaltungen finden am 13., 14., 20. und 21. März 2019 jeweils von 15:30-17 Uhr statt. Anmeldungen unter www.juboh.de.In spannenden Experimenten werden Superkräfte im Universum, auf der Erde und im menschlichen Körper erforscht. Die Teilnehmer beschäftigen sich an 30 Stationen mit unterschiedlichen Forschungsfragen und erkunden, z.B. wie hoch man auf dem Mond springen kann oder wie eine Zugbrücke funktioniert.Die Teilnahmegebühr beträgt 2 Euro. Veranstaltungsort ist das JUNGE UNI-Headquarter am Stenerner Weg 14a in Bocholt.HintergrundDie JUNGE UNI in Bocholt wird als Projekt “Kinder- und Jugendhochschule – grenzüberschreitend” im Rahmen des INTERREG-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), der Stadt Bocholt und der Gemeinde Oude Ijsselstreek kofinanziert. […]

mehr lesen

Generalprobe geglückt – Magdalena Bandrowska gewinnt auch in Lübeck

Ein erfolgreiches Wochenende liegt hinter dem Solomariechen der Tanzsportgarde des TSV Bocholt: Beim 49. Walter-Nicolas-Tanzturnier am Timmendorfer Strand in Lübeck stand Magdalena Bandrowska erneut ganz oben auf dem Treppchen. In der Kategorie “Jugend Tanzmariechen” (Altersgruppe 6-10 Jahre) sicherte sich die 10- jährige Tänzerin mit 445 Punkten souverän Platz eins. Die junge Bocholterin ließ über zwanzig Tänzerinnen deutlich hinter sich; der Vorsprung zur Zweitplatzierten betrug allein schon über zwanzig Punkte.Cheftrainerin Jutta Gerritsen: “Magdalena ist jetzt richtig im Turnier-Modus angekommen. Das Trainerteam (Jolien Bucher, Lea-Sophie Bucher und Monika Bandrowska) hat in den letzten Wochen noch einmal intensiv mit Magdalena trainiert und das zahlt sich jetzt aus. Jetzt gilt es, die Konzentration und Motivation auf diesem Niveau zu halten und den Focus auf das Halbfinale und Finale zu legen.” […]

mehr lesen

Bocholter holt Barack Obama nach Köln

Er hat gemeinam mit Christian Thielkes die Fastfood-Kette Subway nach Bocholt geholt. Das hat er das Fitnessstudio Bodystreet am Westend gegründet. Inzwischen ist Alexander Müller als geschäftsführender Gesellschafter der Speaker-Vermitllung GEDANKENtanken GmbH in Köln einer der erfolgreichsten Existenzgründer Deutschlands. Der ganze große Coup gelang dem Bocholter, der mit seiner Familien inzwischen in Köln lebt, jetzt mit der Verpflichtung von Barack Obama. Der frühere US-Präsident wird am 4. April zu einem Kurzbesuch als Gast des „World Leadership Summit“ in der Lanxess-Arena erwartet.„Es ist für uns eine großartige Sache, dass wir Obama als Top-Gast des vierstündigen Programms gewinnen konnten“, meint Alexander Müller auf Anfrage von Carsten Fiedler, dem Chefredakteur des Kölner Stadtanzeigers. Karten gibt es ab 70 Euro zuzüglich Gebühren bei eventim. Made in Bocholt ist mit dabei und wird berichten. […]

mehr lesen

Maskierte überfallen 22-Jährigen in dessen Wohnung

Bocholt (ots) – Am Samstagabend öffnete der 22-jährige Mieter einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Eintrachtstraße die Wohnungstür, nachdem es geklingelt hatte. Vor der Tür standen zwei maskierte Männer, die den 22-Jährigen in die Wohnung drängten und anschrien. Es entwickelte sich ein Handgemenge, in dessen Verlauf der 22-Jährige geschlagen und leicht verletzt wurde. Er flüchtete ins Badezimmer und schloss sich dort ein. Die Täter durchsuchten die Wohnung und flüchteten, als eine Zeugin einen der Täter gesehen hatte. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht fest.Die Täter waren dunkel gekleidet und sprachen deutsch. Einer trug eine dunkle, der andere eine weiße Maske. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871-2990). […]

mehr lesen

Behrendt und Behrens erneut im JU-Bezirksvorstand

Die beiden Bocholter Lukas Behrendt und Jannick Behrens sind in Gronau erneut in den Bezirksvorstand der Jungen Union Münsterland gewählt worden. Aus dem Kreis Borken ebenfalls mit dabei sind Dr. Michael Dust, Johannes Paschert, Sarah Vortkamp, Jan Wiefhoff und Maximilian Wolf. Dust wurde mit 92,6 Prozent der Stimmen erneut zum Vorsitzenden gewählt.Foto: Junge Union […]

mehr lesen