Ohne Fahrerlaubnis unter Drogeneinfluss am Steuer

Unfreiwillig beenden musste ein 39-Jähriger am Montag in Bocholt die Fahrt mit seinem Auto. Polizeibeamte hatten den Mann kontrolliert, nachdem er auf der Münsterstraße das Rotlicht einer Ampel nicht beachtet hatte. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 39-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt: Diese war ihm in der Vergangenheit entzogen worden. Darüber hinaus schlug ein Drogentest positiv an. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein, untersagten die Weiterfahrt und fertigten einen Bericht an die Fahrerlaubnisbehörde. Ein Arzt entnahm dem Fahrer in der Polizeiwache eine Blutprobe, um den möglichen Konsum von Drogen exakt nachzuweisen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp