Ohren auf beim „Tag des Lesens“

Ohren auf beim „Tag des Lesens“ im Kreis Borken – Das Warten hat sich gelohnt!
Zwölf Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen lesen am Samstag, 21. Mai 2022, im Kreishaus in Borken um die Wette

Zwölf junge Leserinnen und Leser stehen am kommenden Samstag, 21. Mai 2022, im Kreishaus Borken im Mittelpunkt: Sie treten im Finale des kreisweiten Lesewettbewerbs „Ohren auf – jetzt lese ich“ gegeneinander an. Von 10 bis 13 Uhr messen sich die „Lesebesten“ der vierten Klassen. Unterstützt wird dieser Wettstreit vom Lions-Club Hamaland und den örtlichen Büchereien.

Die jungen „Bücherwürmer“ stellen im Kreishaus ihr Können unter Beweis. Zunächst lesen die Kinder einen selbst gewählten, drei Minuten langen Text vor. Anschließend müssen sie einen fremden Text präsentieren. Insgesamt haben sich Schülerinnen und Schüler von 49 Grundschulen an der ersten Stufe des Wettbewerbes beteiligt und dort jeweils die Besten ermittelt – eine stolze Zahl vor dem Hintergrund, dass in der Pandemiezeit vieles in den Schulen anders organisiert werden musste. In vier Regionalentscheiden konnten sich dann zwölf Schülerinnen und Schüler durchsetzen. Für sie endet am Samstag der Wettbewerb mit der Ermittlung der Kreissiegerin oder des -siegers. Die stellvertretende Landrätin Silke Sommers wird gemeinsam mit dem Präsidenten des Lions Club Hamaland, Thomas Eing, nach der Entscheidung den Kindern der vierten Klassen ihre Preise überreichen.

„Es ist immer toll zu erleben, mit welcher Begeisterung die Jungen und Mädchen lesen und sich mit den Texten auseinandersetzten. Die Auswahl der Texte und Bücher ist sehr unterschiedlich und streift meist unterschiedlichste Themen“, betont Elisabeth Büning, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Schule, Kultur und Sport der Kreisverwaltung Borken, die die Moderation des Wettbewerbs übernimmt.

Für den Kreisentscheid qualifiziert sind:

  • Marje-Merrit Blisniewski – Helene Helming Schule, Ahaus
  • Leonard Dehling – Josefschule, Borken
  • Theo Flores – Kreuzschule Mussum, Bocholt
  • Jonna Gerding – Overberggrundschule, Rhede
  • Lena Kruse – Von-Galen-Schule, Oeding
  • Max Mohnfelder – St. Sebastian-Schule, Raesfeld
  • Mats Ratering – Biemenhorster-Schule, Bocholt
  • Timo Saß – Astrid-Lindgren-Schule, Borken
  • Lena Schemming – St.-Marien-Schule, Vreden
  • Nele Elisa Schlünsen – Eilermarkschule, Gronau
  • Pia Tenspolde – St.-Norbert-Schule, Vreden
  • Noah Tonke – Andreasschule, Ahaus

Auf ein besonderes Highlight dürfen sich schon Max Mohnfelder und seine Klassenkameradinnen und -kameraden von der St. Sebastian-Schule in Raesfeld freuen: Sie haben eine Lesung mit der Kinder- und Jugendbuchautorin Sabine Zett gewonnen. Damit die Schule ausreichend Vorlaufzeit erhält, um die Lesung zu planen, wurde die Verlosung bereits jetzt vorgenommen.

In der Jury sind:

  • Regine Harbig – Schulaufsicht, Kreis Borken
  • Barbara Hoffmann – Buchhändlerin i. R., Ahaus
  • Klaudia Kroesen – Bibliothekarin, Bocholt
  • Anne Robers – Lehrerin, Stadtlohn
  • Michael Schürmann – Bibliothekar, Vreden

Hinweis an die Redaktionen:
Sie sind herzlich eingeladen, am Kreisentscheid des Lesewettbewerbs am Samstag, 21. Mai 2022, 10 bis 12.30 Uhr im Borkener Kreishaus teilzunehmen. Die Preisverleihung des Wettbewerbs „Ohren auf – jetzt lese ich“ für die vierten Klassen beginnt ca. um 11:30 Uhr. Ansprechpartnerin vor Ort ist für Sie Elisabeth Büning, Leiterin des Fachbereichs Bildung, Schule, Kultur und Sport.

Am Samstag, 21. Mai 2022, treten zwölf Schülerinnen und Schüler im Finale des kreisweiten Lesewettbewerbs im Kreishaus in Borken an.

©  

Quelle: Kreis Borken

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News