Oliver Stang wird „Koordinator Analyse und Scouting“ beim 1. FC Bocholt

Der 1. FC Bocholt treibt die Professionalisierung des Vereins weiter voran. Oliver Stang (32) wird zur neuen Saison die neu geschaffene Position „Koordinator Analyse und Scouting“ beim Niederrhein-Oberligisten bekleiden.

Der 32-jährige Innenverteidiger war jahrelang Kapitän der U23 von Bundesligisten Borussia Mönchengladbach und beendete nach seinem zweijährigen Engagement für den Regionalligisten SV Elversberg aufgrund eines Knorpelschadens im vergangenen Jahr seine aktive Karriere.

Stang wird dabei helfen, den Verein in mehreren Bereichen weiter zu professionalisieren. Dabei wird er eng mit der Sportlichen Leitung, dem Trainerteam und der neu gegründeten Scoutingabteilung des 1. FC Bocholt zusammenarbeiten.

Der Sportliche Leiter Stephan Engels ist glücklich über die Verpflichtung von Oliver Stang: „Olli ist ein riesiger Gewinn für uns. Durch seine Erfahrung, sein Know-how und sein Netzwerk wird er maßgeblich an der Weiterentwicklung unseres Vereins beteiligt sein. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

Oliver Stang sagt: „Ich bin den Verantwortlichen des 1. FC Bocholt sehr dankbar, dass sie mir ermöglichen, dem Fußball auch nach meiner aktiven Karriere erhalten zu bleiben. Ich bin überzeugt, dass wir erfolgreichen Zeiten entgegenblicken und ich meinen Teil dazu beitragen darf.“

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp