Osterhase fährt im “Bocholter” mit

Osterhase fährt im “Bocholter” mit
News

Bocholt (PID). Ostern steht vor der Tür – und wie kann es anders sein? “Meister Lampe” stellt sich vor und begleitet die Reisenden im Regionalzug “Bocholter”. Gleich in zweifacher Ausfertigung fährt er an drei Tagen vor Ostern mit und erfreut die Reisenden mit süßen Überraschungen.

Am Mittwoch, 23. März, am Donnerstag, 24. März, und am Samstag, 26. März, sind die Langohren im Zug. Am Mittwoch ist der Osterhase morgens von 5.33 Uhr bis 9.33 Uhr, am Donnerstag, als Begleitung der Reisenden, die den Abendmarkt besuchen, fährt er von 15.33 Uhr bis 19.33 Uhr im Zug mit. Am Samstag sollen ihn verstärkt die Kinder begrüßen dürfen. Dann ist der Osterhase von 9.33 Uhr bis 11.33 Uhr im “Bocholter”, um kleine Überraschungen an die Kinder zu verteilen.

Waren es in früheren Jahren schon mal bunte Eier, die der Osterhase in seinem Korb mit dabei hatte, so finden sich in diesem Jahr – die Fastenzeit ist dann ja auch fast zu Ende – erneut Naschereien in den Körben, die für gute Laune und einen kleinen Energieschub zwischendurch sorgen. Die Stadt Bocholt und die Deutsche Bahn AG wollen mit dieser Aktion dazu beitragen, die Attraktivität der Bahnlinie weiter zu steigern.

Werbeaktion seit 1994

Bruno Wansing vom städtischen Presse- und Informationsdienst initiierte die Osterhasenaktion erstmalig im Jahre 1994 und betreut sie seitdem mit steigendem Erfolg. Gleichzeitig wollen die Veranstalter den Fahrgästen für ihre Treue danken. Vor allem nach dem Fahrplanwechsel vor über zehn Jahren nutzen die Bocholter noch häufiger das umweltfreundliche Verkehrsmittel mit idealen Anbindungen in die Städte Wesel, Duisburg und Düsseldorf sowie auch zum Flughafen der Landeshauptstadt.