Ostermann erweitert Lagerkapazitäten um neue Halle

Das Bocholter Unternehmen Rudolf Ostermann GmbH baut die Lagerkapazitäten aus. Auf einer Fläche von 50 mal 50 Metern entsteht eine neue, zehn Meter hohe Lagerhalle. Insgesamt belaufen sich die Bau- und Investitionskosten auf rund acht Millionen Euro.

Das vollautomatische Boxenlager entsteht auf dem eigenen Firmengelände und schließt nahtlos an das bestehende Lager an, das bereits seit 2017 in Betrieb ist. Der Ausbau erfolgt schrittweise. Zunächst sollen rund 20.000 neue Lagerplätze entstehen, die neue Halle wird dabei vorerst nur zur Hälfte mit Fördertechnik gefüllt. Später soll die Kapazität um weitere 20.000 Plätze erweitert und die entsprechende Fördertechnik ergänzt werden. Die zweite Ausbaustufe erfolgt voraussichtlich in drei bis vier Jahren.
Aktuell wurden die Abräumarbeiten beendet, die Fertigstellung der neuen Halle ist im Frühjahr 2023 geplant.

- Werbung -


VIELE JOB-EXTRAS INKLUSIVE: Das Klinikum Westmünsterland sucht Gesundheits- und Krankenpfleger oder Medizinische Fachangestellte (m/w/d) im Bereich Urologie/Endoskopie. Mehr Infos hier

Die entsprechenden Vorbereitungen für den Ausbau laufen bereits seit langem. Das Unternehmen verzeichnet seit Jahren ein ständiges Wachstum. “Wir freuen uns über das erfolgreichste Jahr der Ostermann-Geschichte“, so Dagmar Daxenberger, geschäftsführende Gesellschafterin bei Ostermann. Dementsprechend wurde das Firmengelände bereits vorausschauend groß geplant, sodass kein Gelände zusätzlich neu bezogen werden musste.
Auch personell hat man sich frühzeitig auf den Ausbau vorbereitet. Unter der Leitung von Gerd Terhardt befasst sich ein 13-köpfiges IT-Team in Absprache mit dem Logistik Team mit der neuen Halle. “Hier kann man zum Glück nicht nur auf große Kompetenz der Mitarbeiter und Dienstleister, sondern auch auf viel praktische Erfahrung bauen“, ergänzt die Marketingleiterin und eCommerce-Verantwortliche Verena Uhlenbrock.

Der große Erfolg des letzten Jahres lässt sich unter anderem auf die digitale Präsenz des Unternehmens zurückführen. “Beinahe die Hälfte der über 30 Kolleginnen und Kollegen in unserem Marketing-Team sind mit der Implementierung und Erweiterung unseres Online-Shops und Entwicklung neuer digitaler Services beschäftigt“, so Uhlenbrock. Rund 45.000 Artikel bietet das Unternehmen mittlerweile europaweit über den Shop an. Die neue Lagerhalle soll nun dafür sorgen, dass die dadurch wachsende Nachfrage auch logistisch bewältigt werden kann.

Foto (Ostermann): Blick aus Richtung der B67 auf das Ostermann-Gelände. Vorne links sieht man das 2017 errichtete Boxenlager. Rechts daneben entsteht das neue Gebäude.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News