November 30, 2021

Platz für vierte Gruppe in Montessori-“Kinderhaus”

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

blank

Bocholt (PID). Der Kindergarten „Kinderhaus e.V.“ am St. Josef-Platz 2 ist jetzt erweitert worden. Ein kompletter Gebäudetrakt der vormals alten Schule ist umgebaut worden, so dass eine zusätzliche vierte Kindergartengruppe mit 20 Kindern zwischen 2-6 Jahren dort künftig Platz findet.
Seit Anfang November sind die Räume in Betrieb. Die ersten kleinen “Bewohner” sind zur Eingewöhnung schon eingezogen und tummeln sich auf Bauteppich und Lesesofa. Im großen Gruppenraum findet zudem die pädagogische Arbeit nach dem Montessori-Prinzip statt. Nebenan ist ein Bastelraum eingerichtet worden, daran an grenzt der Essraum mit integrierter Küche. Im hinteren Bereich gibt es Schlafräume, in der Kinder ein Nickerchen halten können. Vorne sind Garderobe und Sanitäranlagen zu finden. Alle Räume sind lichtdurchflutet, hell gestrichen und strahlen eine warme, freundliche Atmosphäre aus.
Auch das Erzieherinnenteam um Leiterin Margret Handschuh ist begeistert: “Die neuen Räume sind eine große Bereicherung für unsere Tageseinrichtung. Beide Gebäudeteile gehören von nun an zusammen nach dem Prinzip der ´offenen Tür´, dazu kommt der offene Spielplatz.” Das stärke den Standort der Einrichtung.
Eigentümerin und Vermieterin des Gebäudes ist die Entwicklungs- und Betriebsgesellschaft der Stadt Bocholt (EWIBO). “Die EWIBO freut sich gemeinsam mit dem Kinderhaus e.V., dass alles so zügig und reibungsfrei geklappt hat. In enger Abstimmung mit dem Träger und dem Jugendamt ist es gelungen, dringend benötigte Betreuungsplätze zu schaffen und das Gebäude nachhaltig zu nutzen”, so EWIBO-Geschäftsführer Berthold Klein-Schmeink.
Die Bauleitung lag bei EWIBO-Mitarbeiter Rolf Jormann. Einige Waschbecken müssen noch umgetauscht werden, aber das sind Kleinigkeiten, die schnell behoben sein werden. Vier Monate hat der Umbau laut Jormann gedauert, rund 80.000 Euro gekostet. “Ohne ihn würde hier nichts laufen.
Er war die Säule des Umbaus”, lobt Leiterin Handschuh den routinierten Bauexperten der EWIBO.
Montessori-Kindergarten “Kinderhaus e.V.”
Der “Kinderhaus e.V.” ist eine Tageseinrichtung, die auf den pädagogischen Bildungskonzepten von Maria Montessori basierend erzieht. 2015 zog die Einrichtung, damals noch aus zwei Gruppen bestehend, wegen Platzmangel von der Blücherstraße in die Räumlichkeiten der ehemaligen Overbergschule am St. Josef-Platz um. Dort wurde dann eine dritte Gruppe gegründet. Nach der erneuten Erweiterung um einen Gruppentrakt wird der Kindergarten künftig vier Gruppen, das entspricht 75 Kinder, betreuen. Das Kinderhaus e.V. bietet auch eine Großtagespflege. Das “Kinderhaus” ist eine Wahleinrichtung, das heißt, auch Kinder aus anderen Stadt- und Ortsteilen besuchen die Einrichtung.
Weitere Informationen unter www.kinderhausbocholt.de .
Kita-Portal Bocholt
In Bocholt gibt es zurzeit 38 Kindertageseinrichtungen. Auf dem städtischen Portal www.kitaportal-bocholt.de können sich Eltern über alle Einrichtungen informieren und sich vormerken lassen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp