Januar 27, 2023

Podiumsgespräch über Bestattungsrituale und Trauer in den Weltreligionen

Podiumsgespräch über Bestattungsrituale und Trauer in den Weltreligionen
Öffentliche Veranstaltung findet am Mittwoch, 30. November 2022, im kult Westmünsterland in Vreden statt / Anmeldung werden erbeten

Das Team des kult Westmünsterland in Vreden veranstaltet in Kooperation mit der Katholischen Kirchengemeinde St. Georg in Vreden ein Podiumsgespräch unter dem Titel „Trauer und Bestattungsrituale in den großen Weltreligionen“. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 30. November 2022, um 18 Uhr im kult (Kirchplatz 14) in Vreden statt. An diesem Abend wird den Fragen nachgegangen: Gestorben wird immer – aber wie wird getrauert? Inwieweit unterscheiden sich die verschiedenen Trauer- und Bestattungsrituale in den Weltreligionen? Die Diskussion soll eine Möglichkeit sein, die unterschiedlichen Trauerrituale besser kennenzulernen und zu verstehen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Allerdings wird um eine Anmeldung unter der Telefonnummer 02861/681-1415 gebeten. Der Termin gehört zur neuen Sonderausstellung „Abschied nehmen – Sterben, Tod und Trauer“, die seit dem 20. November 2022 bis zum 29. Januar 2023 im kult zu sehen ist.

Weitere Infos zur Sonderausstellung sowie zum übrigen Begleitprogramm gibt es im Internet unter www.kult-westmuensterland.de.

Trauergäste in schwarzer Trauerkleidung mit Hüten und Zylinder in Münster-Nienberge 1974.

©  LWL-Archiv/Adolf Risse

Quelle: Kreis Borken

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News