POL-BOR: Tanz in der Mai: Ruhiger Abend für die Polizei

POL-BOR: Tanz in der Mai: Ruhiger Abend für die Polizei
all News sl

Kreis Borken (ots) – “Zusammenfassend kann man von einem ruhigen, nicht auffälligen “Tanz in den Mai” sprechen”, so die Bilanz der Einsatzleitstelle der Polizei.

Im Einzelnen: Im Bereich der Wache Ahaus kam es zu vier Strafanzeigen wegen Diebstahls bei der Veranstaltung “Karpaten” in Hörsteloe und einer in Vreden. Gegen zwei Autofahrer wurden Bußgeldverfahren eingeleitet, weil sie unter Alkoholeinfluss (Stadtlohn) bzw. Drogeneinfluss (festgestellt in Gescher) standen.

Wachbereich Bocholt: In Bocholt kam es zu drei Einsätzen (Körperverletzung, Ruhestörung und Sachbeschädigung) und in Rhede zu einem Widerstand, bei dem ein Polizeibeamter verletzt wurde und seinen Dienst nicht mehr fortsetzten konnte. Täterin ist eine 21-Jährige aus Rhede. Die Tat fand in einer Wohnung an der Hardtstraße statt. Die Stadt Rhede wurde zwecks Prüfung einer Einweisung der 21-Jährigen hinzugezogen. In Bocholt wurden zwei Strafverfahren eingeleitet, eine Person in Gewahrsam genommen und einer weiteren Person ein Platzverweis erteilt. In einem Fall wurde auch eine Blutprobe im Rahmen des Strafverfahrens entnommen. In Rhedekam es zu einer Strafanzeige und ebenfalls einer Blutprobe.

Bei den Verkehrskontrollen fiel niemand wegen Alkohol oder Drogen auf.

Wachbereich Borken: Es kam zu keinerlei negativen Auswirkungen, weder im Einsatzbereich noch bei den Verkehrskontrollen.

Wachbereich Gronau: Es kam zu drei Einsatzanlässen. Der Grund waren jeweils Randalierer. In zwei Fällen sprachen die Beamten Platzverweise aus. Bei den Verkehrskontrollen fiel niemand wegen Alkohol oder Drogen auf.