Polizei findet bei 21-jährigen Bocholter 570 Gramm Marihuana



Polizeibeamte beobachteten am Dienstagnachmittag einen 21-jährigen in Bocholt wohnhaften Mann, der offenbar Drogen verkaufte. Nach einem augenscheinlichen Droegendeal kontrollierten die Beamten den 21-Jährigen und den mutmaßlichen Käufer. Dieser hatte eine geringe Menge Drogen dabei, die er von dem 21-Jährigen illegal erworben hatte. Zudem fanden die Beamten im Pkw bzw. in der Kleidung des 21-Jährigen mutmaßliches Dealergeld. Das Geld und die Drogen wurden sichergestellt.

Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung der Wohnung des 21-Jährigen stellten die Beamten 570 Gramm Marihuana, eine geringe Menge Kokain, Verpackungsmaterial und weiteres mutmaßliches Dealergeld sicher.

Strafverfahren gegen die Beschuldigten wurden eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert