November 29, 2022

Polizei stellt größere Menge Bargeld mutmaßliches Diebesgut sicher

Bocholt (ots) – Im Laufe der vergangenen Woche wurden Polizeibeamte der Radstreife in der Innenstadt von Bocholt mehrfach durch Bürgerinnen und Bürger angesprochen, die Hinweise auf einen Wechseltrickdieb und auf aggressive Bettler gaben. Die Beschreibung eines der Bettler entsprach der Beschreibung des Trickdiebes, ein weiterer habe einer Krücke dabei, so die Hinweisgeber.

Am späten Freitagnachmittag trafen die Beamten auf der Nordstraße einen 20-jährigen Rumänen an, auf den die Beschreibung des Trickdiebes zutraf. Der deutschen Sprache war er nach eigenem Bekunden in keiner Weise mächtig. Da er einen Autoschlüssel dabei hatte, erkundigten die Beamten sich nach dem Abstellort des Pkws. Dazu gab er zu verstehen, dass er nicht wisse, wo der Pkw steht. Nach erfolgter Personalienfeststellung erteilten die Beamten dem Mann einen Platzverweis – weitere Maßnahmen waren zu diesem Zeitpunkt nicht möglich.

Wenig später trafen die Beamten auf der Neustraße den Verdächtigen mit Krücke an. Der 36-jährige Rumäne hat denselben Nachnamen wir der 20-Jährige und ist an derselben Adresse in Rumänien gemeldet. Auch er gab vor, die deutsche Sprache nicht zu verstehen. Zu dem Pkw gab er an, dieser würde in Borken stehen. Auch dem 36-Jährigen wurde ein Platzverweis erteilt.

Gegen 18.30 Uhr entdeckten die Beamten die beiden Männer erneut – beide waren zusammen in Richtung Bahnhof unterwegs und stiegen auf der Ewaldstraße in einen grauen VW Sharan mit rumänischen Kennzeichen. Die Beamten hielten den Wagen an, in dem auch ein dritter Mann saß (47-jähriger Rumäne mit Wohnsitz in Rumänien).

In dem Pkw fanden die Beamten neben einer größeren Menge Bargeld mutmaßliches Diebesgut (original verpackte Waren unterschiedlicher Geschäfte – ohne Kaufbelege).

Die Beweismittel wurden sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Die drei Beschuldigten mussten jeder eine Bargeldsicherheit in einer Höhe von mehreren Hundert Euro hinterlegen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News