Polizei stellt mit Hubschrauberunterstützung flüchtigen Autofahrer

Polizei stellt mit Hubschrauberunterstützung flüchtigen Autofahrer
all

Mit Unterstützung aus der Luft hat die Polizei einen flüchtigen Autofahrer stellen können. Ein 26-Jähriger war am Dienstag gegen 21.45 Uhr mit einem Auto in Isselburg-Anholt in einem Graben an der Straße Hahnerfeld gelandet. Als Polizeibeamte eintrafen, nahm der offensichtlich alkoholisierte Isselburger Reißaus. Zuvor hatte er erklärt, den Wagen gestohlen zu haben. Ein Polizeihubschrauber entdeckte den Mann kurz darauf jenseits der Grenze. Die Zusammenarbeit über die Grenze klappte gut: Niederländische Beamte der Politie nahmen den 26-Jährigen in Dinxperlo fest. Er hatte sich im Auto eines 53-jährigen Niederländers versteckt. Später stellte sich heraus, dass der Flüchtige den Unfallwagen anscheinend gar nicht gestohlen hat – der Halter hatte ihm erlaubt, damit zu fahren.

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.