Januar 27, 2023

Bildband über die Ausstellung LICHTreich veröffentlicht

Bis Sonntag, 20. November, waren die Lichtkreuze und Skulpturen des Künstlers Ludger Hinse an 18 Ausstellungsorten in der Stadt Bocholt zu sehen. Zwei Monate prägten sie in den Kirchen und in den Geschäften und Einrichtungen das Leben t mit. Um die Kunstwerke von Ludger Hinse an den ungewöhnlichen Ausstellungsorten sowie die damit verbundenen Botschaften festzuhalten, liegt nun ein 100-seitiger Bildband vor. Er wurde am  in der Agneskapelle, wo das Lichtkreuz Tod & Liebe von Ludger Hinse hängt, präsentiert.

Rolf Oechtering, Ludger Hinse, Michael Deutz und Rafael van Straelen präsentierten den Bildband und zeigten sich sichtlich erfreut über den gemeinschaftlich gestalteten Ausstellungskatalog. Die zahlreichen Fotoaufnahmen zeigen das jeweilige Kunstobjekt am Ausstellungsort sowie im Detail. Texte zu den Kunstwerken und den Ausstellungsorten sowie Ansprachen und Gedanken des Künstlers Ludger Hinse zum Titel der Ausstellung und seinem künstlerischen Schaffen ergänzen die Bildaufnahmen. Ebenso ist eine Vita, eine Übersicht über die Ausstellungen und Buchveröffentlichungen von Ludger Hinse enthalten.

Damit ist die Ausstellung LICHTreich über ihre zeitliche Dauer (18.09.2022-20.11.2022) hinaus festgehalten in Wort und Bild und bietet dem kunstinteressierten Menschen die Möglichkeit, den Eindrücken aus der Ausstellung noch einmal nachzugehen bzw. auch ohne Besuch der Ausstellung LICHTreich an diesem Kunstprojekt mit Ludger Hinse teilzuhaben. Die Fotoaufnahmen stammen von Christoph Hünting und Michael Deutz. Für das Layout des Bildbandes zeichnen sich Michael Deutz und Christina Schwering verantwortlich. Die Texte stammen von Ludger Hinse, Hans Döink und Rafael van Straelen.
Herausgeber ist die Pfarrei Liebfrauen Bocholt.
Der Bildband ist erhältlich:
im Pfarrbüro Liebfrauen, Wesemannstraße, Bocholt
in der Buchhandlung Seitenblick in Bocholt
in der Mayerschen Buchhandlung in Bocholt
ISBN: 978-3-982-479538
Preis: 18,00 €.Veröffentlicht: 21.11.2022

Quelle: Gemeinde Liebfrauen

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News