ProfilPASS in den Herbstferien

ProfilPASS in den Herbstferien
all

Bocholt (VHS) . Hand aufs Herz: Wer geht freiwillig in den Ferien zur Schule? In den ersten drei Tagen der Herbstferien machten das 11 Schüler*innen der Internationalen Förderklasse des BK West und BK Wasserturm, die den „ProfilPASS” für junge Menschen in drei Tagen absolvierten.
Hochmotiviert und engagiert kümmerten sich die elf Teilnehmenden um eine individuelle Stärken- und Potentialanalyse. Der zertifizierte ProfilPASS-Berater Beshank Mohamed begleitete die Gruppe authentisch und mit viel Einfühlungsvermögen durch das Programm und übergab zum Abschluss die Zertifikate.
Pläne für die Zukunft entworfen
In dem gemeinsamen Projekt des Kommunalen Integrationszentrums im Kreis Borken, den Berufskollegs Bocholt und der Volkshochschule Bocholt-Rhede-Isselburg konnten dabei die SchülerInnen einen Blick auf ihren bisherigen Lebensweg werfen und Pläne für ihre berufliche Zukunft entwerfen.
Der ProfilPASS unterstützt junge Menschen dabei, ihre Kompetenzen zu ermitteln und darauf aufbauend neue Ideen und Ziele für die Zukunft zu formulieren. “Die Schüler*innen erlebten den Prozess als sehr motiviertend, da sie sich durch die pädagogische Begleitung nochmals ganz anders mit ihren Fähigkeiten auseinandersetzen konnten”, berichtete Angelika-Fatma Boland von der VHS.
Die Kursteilnehmer*innen nutzen die Ergebnisse dieses Prozesses nun für die weitere Lebens- und Berufswegplanung, u.a. bei anstehenden Bewerbungsverfahren.
Auf Nachfrage von Sigrun Plogmann, Kommunales Integrationszentrum (Kreis Borken), äußerte sich eine Teilnehmerin erfreut: “ProfilPASS II? Sehr gerne! Sogar besser als Ausschlafen!”

Made in Bocholt

Über Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.