September 22, 2021

Randalierer wirft mit Nägeln gefüllten Beutel gegen Marienstatue

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Am Montag betrat ein noch unbekannter Mann gegen 17.00 Uhr die Kapelle des Klarissenklosters an der Karlstraße. Er warf einen mit ca. 15 cm langen Nägeln gefüllten Jutebeutel gegen eine Marienstatue und verließ schreiend und die Tür laut zu knallend die Kapelle. Ein Sachschaden entstand nicht. Mehrere Nonnen hatten sich zur Tatzeit im angrenzenden Gebetsraum aufgehalten und die Tat der Polizei gemeldet, die ein Strafverfahren einleitete. Die Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg. Dieser wird wie folgt beschrieben: Ca. 20 – 30 Jahre alt, kräftige Statur, braunblonde kurzgeschorene Haare, bekleidet mit dunkler Jeanshose und hellem Hemd. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo in Bocholt (02871) 2990.

- Werbung -

MUT ZU NEUEM


Der Bocholter Haustechnik-Spezialist Terweide will sich verstärken und sucht noch Meister, Mechaniker und Azubis (m/w/d). Mehr Infos hier

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp