Raumluftmessungen in der Ludgerusschule geben Entwarnung

Raumluftmessungen in der Ludgerusschule geben Entwarnung
all News sl

Bocholt (PID). Die Bocholter Ludgerusschule ist nicht mit Schadstoffen belastet. Das hat jetzt eine präventive Raumluftmessung ergeben, das die Stadt Bocholt in Auftrag gegeben hatte.

Hintergrund ist die Schadstoffbelastungen der ehemaligen Fildekenschule und der Israhel-van-Meckenemschule. Dort wurde in den Klassenräumen eine erhöhte Schadstoff-Konzentration (sog. Naphtalin) gemessen. Ursache ist alter Teerkleber im Parkettboden, der bei alten Gebäuden verwendet worden war und unter Umständen Ausdünstungen freisetzt, die gesundheitsgefährdend sein können. Daher hat die Stadtverwaltung in mehreren Schulen vorsorglich Räume auf Schadstoffe messen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit markiert.

Name

Webseite

Kommentar

Einverständniserklärung - Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. *

Ihre Schnellanfrage