RC 77 richtet am Sonntag das zweite I-Park-Rennen aus



Am kommenden Sonntag wird der I-Park wieder zur Rennstrecke. Von 9:30 Uhr bis in den Nachmittag gehen nach und nach alle Lizenzklassen an den Start, dazu wird es auch noch ein Hobbyrennen und 1. Schritt-Rennen für Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren und 7 bis 8 Jahren ohne Lizenz geben.

Schon jetzt sind die Starterlisten gut gefüllt. „Ein Grund ist sicherlich der ROSE NRW Rennrad Cup“, erklärt 1. Vorsitzender Boris Fastring. „Wir sind der dritte von zehn Austragungsorten im Rahmen des Cups. Das motiviert viele Fahrerinnen und Fahrer aus ganz NRW am Sonntag in Bocholt an den Start zu gehen.“
RC77 Fahrer Til van der Linde ist in der U19 zur Zeit Führender des Cups und wird im gelben Führungstrikot an den Start gehen. Tobias Reuke wird das RC77 Duo in dieser Rennklasse vervollständigen. In der U15 gehen aus den eigenen Reihen gleich drei Fahrer an den Start: Jonas Büssing, Paul Fahrland und Tim-Luca Ketteler. Julian Nehling und Theo Wittag sind in der U11 gemeldet.

Die Meldelisten für den 1. Schritt sind im Vergleich aber noch nicht so gut gefüllt. Boris Fastring: „Deshalb unser Aufruf: jedes Kind, das ein Fahrrad und einen Helm hat, kann am Sonntag an den Start gehen und sich ganz problemlos bis eine Stunde vor Start anmelden.“ Diese Nachmeldefrist gilt auch für alle anderen Rennklassen, sodass auch Kurzentschlossene dabei sein können.

Anders als bei der Premiere im letzten Jahr wird es 2024 ein Hobbyrennen geben. Immer mehr Sportler sind mittlerweile auf dem Rennrad unterwegs und um hier erste echte Rennluft zu schnuppern, wird es ein Hobbyrennen für alle ohne Lizenz geben. Männer und Frauen gehen hier zusammen an den Start und werden 23 Runden (29,9km) absolvieren.

In der Eliteklasse hat sich auch in diesem Jahr der international erfolgreiche Fahrer Roy Eefting (Maloya Pushbiker) aus den Niederlanden angekündigt, der auch am Gaskessel in der Vergangenheit schon einige Siege einfahren konnte. Er wird sich unter anderem mit den Fahrern vom Team Kernhaus aus Spich und den Colonia Kids messen müssen. Der Bocholter Campo Schmitz (Team Storck-Metropol) wird ebenfalls in der Elite am Start sein.

Wie immer kommen die Zuschauer nicht nur sportlich auf ihre Kosten. Der Verein versorgt alle mit selbstgebackenem Kuchen, Kaffee und kalten Getränken und natürlich gibt es auch die obligatorische Rennwurst.

Zeitplan:
9:30 Uhr Amateure & Junioren U19
11:00 Uhr Jugend U17 & Schüler U15
12:00 Uhr Schüler U13 & Schüler U11
12:30 Uhr Elite Frauen & Juniorinnen U19 & Jugend weil. U17
13:45 Uhr Hobbyklasse
14:30 Uhr 1. Schritt-Rennen
15:00 Uhr Elite
Die Siegerehrungen finden immer im Anschluss an das jeweilige Rennen statt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert