Rees – Unbekannte Täter entwenden zwei Wohnwagen und verunfallen mit einem / Täter sind weiterhin flüchtig / Polizei sucht Zeugen



Am Mittwochabend (22. Mai 2024) zwischen 22:30 Uhr und 23:00 Uhr entwendeten mindestens drei unbekannte Täter zwei Wohnwagen, die auf einem vollständig umzäunten Gelände an der Empeler Straße standen. Die Unbekannten entfernten ein Zaunelement und zogen die beiden Wohnwagen vom Parkplatz. Auf der B 67 in Richtung A 3 Auffahrt Rees verunfallte ein Gespann. Zeugen sahen den PKW samt Wohnanhänger mit hoher Geschwindigkeit auf der B 67 fahrend, als sich der Anhänger aufschaukelte und sich das Gespann um 180 Grad drehte. In Höhe der Kreuzung Reeser Landstraße / Haldener Straße kam das Gespann im Grünstreifen sowie an der Leitplanke zum Stehen. Zwei Personen seien fluchtartig ausgestiegen und in Richtung A 3 gerannt. Das vorausfahrende Gespann, das vermutlich ohne Beleuchtung unterwegs gewesen sei, fuhr weiter. Bei dem verunfallten Wohnwagen handelt es sich um einen Hobby 560, der von einem KIA Sportage gezogen wurde. Sowohl am PKW als auch am Anhänger befanden sich entwendete Kennzeichen. Welches Fahrzeug den anderen Wohnwagen zog, ist noch unbekannt. Die Kripo in Emmerich hat die Ermittlungen aufgenommen und wertet derzeit die Spuren aus. Zeugen, die verdächtige Feststellungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Kripo in Emmerich unter Telefon 02822 7830 zu melden. (as)

Quelle: Polizei – Den Originalbeitrag finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert