August 14, 2022

Regionalliga-Routinier Ribeiro wechselt zum 1. FC Bocholt

Der Aufsteiger in die Regionalliga West 1. FC Bocholt treibt seine Kaderplanung für die bereits am 22. Juli startende Saison weiter voran. Der Sportlichen Leitung ist es nun gelungen, Fabio Ribeiro vom Regionalligisten SV Straelen zu verpflichten. Der 32-Jährige hat an der Gigaset Arena einen bis zum 30.06.2024 gültigen Zwei-Jahres-Vertrag unterschrieben.

Ribeiro ist als defensiver Mittelfeldspieler vorgesehen, wurde in seiner Karriere aber auch schon mehrfach auf der Außenbahn eingesetzt. In der abgelaufenen Spielzeit in der Regionalliga West bestritt er 31 Partien. Seit 2016 spielte Ribeiro für den SV Straelen, mit dem ihm der Aufstieg aus der Oberliga in die Regionalliga gelungen ist. In Straelen war er außerdem lange Zeit auch Kapitän in der Regionalliga. Zuvor war der in Mönchengladbach geborene Portugiese für den FC Wegberg-Beeck, 1. FC Mönchengladbach und den 1. FC Viersen aktiv. Insgesamt bringt es Fabio Ribeiro auf knapp 100 Regionalliga- und fast ebenso viele Oberliga-Spiele.

Marcus John, Sportlicher Leiter des 1. FC Bocholt, ist glücklich über den Transfer des erfahrenen Mittelfeldspielers: „Fabio ist ein sehr vereinstreuer Spieler, den ich noch gut aus meiner Zeit beim SV Straelen kenne. Wir waren nach dem Abgang von Louis Ferlings auf der Suche nach einem spielintelligenten Sechser, der defensiv stark ist, aber wenig Fouls spielt.“ John erklärt weiter, dass Fabio Ribeiro daher „zu 100 Prozent in unsere Mannschaft und ins Anforderungsprofil“ passe.

Auch Cheftrainer Jan Winking zeigt sich erfreut: „Mit Fabio gewinnen wir viel Erfahrung auf Regionalliga-Niveau, aber auch einen Spieler und Menschen, der richtig Bock auf unser Projekt hat. Wir sind uns sicher, dass er in den nächsten Jahren einen wichtigen Beitrag leisten kann.“ Winking betont zudem: „Mit seiner Lauf- und Zweikampfstärke hat er sich in der Liga einen Namen gemacht, er übernimmt außerdem auf vielen Ebenen Verantwortung für die Mannschaft.“

„Ich habe eine neue Herausforderung gesucht. Die Gespräche mit Marcus John und Jan Winking waren sehr positiv, weshalb ich mich letztlich für den 1. FC Bocholt entschieden habe. Ich freue mich sehr auf den Verein, die Mannschaft und die neue Saison!“, sagt Fabio Ribeiro über den Wechsel an den Bocholter Hünting.

Foto: Fabio Ribeiro (Fotograf: Thorsten Tillmann)

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News