Dezember 6, 2022

Richtfest am neuen Edith-Stein-Hospiz

Am Freitag, 16. September 2022 um 16:30 Uhr wird das Richtfest am neue Edith-Stein-Hospiz auf dem Baugelände Klausener Strasse/Ecke Dechant-Kruse-Strasse in Bocholt gefeiert. Die Bauarbeiten starteten im März dieses Jahres. Dank der guten Arbeit der beteiligten Handwerksunternehmen aus Bocholt konnte der Zeitplan bislang problemlos eingehalten werden. Mit der Eröffnung dieser neuen Einrichtung kann in der zweiten Jahreshälfte 2023 gerechnet werden.

Das Haus wird die quantitative und qualitative Hospizversorgung in der Region Bocholt-Isselburg-Rhede deutlich verbessern. Das ehemalige Gelände der Herz Jesu Kirche liegt in direkter Nachbarschaft zum Pfarrheim, zum Kindergarten und zur Grundschule. Diese Einbindung in gewachsene Wohnstrukturen mit Quartierscharakter, bietet den zukünftigen Hospizgästen alle Möglichkeiten zur Teilhabe und Wahrnehmung von Alltagsleben. Nicht ausschließliches Sterben, sondern auch das Leben am absehbaren Lebensende, ist prägendes Merkmal des verfolgten Integrativkonzeptes für das neue Hospiz. Das zweigeschossige Gebäude mit einem großzügigen Garten wird Platz für 8 bis 10 Hospizgäste und deren Angehörige bieten können.

Die Hospiz-Stiftung OMEGA Bocholt stellt die Finanzierung der Investitionskosten von rund 4,4 Mio. Euro sicher. Zur Gesamtfinanzierung ist unter andere ein mittlerer sechsstelliger Eurobetrag über Spenden und Sponsoring einzuwerben. Nach Aussagen der Hospiz-Stiftung findet das Projekt breite Zustimmung in der hiesigen Bevölkerung. Um das angestrebte Spendenziel zu erreichen, ist die Stiftung nach wie vor auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger angewiesen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News