Roger Whittaker mit 87 Jahren gestorben



Paris (dts Nachrichtenagentur) Der Sänger und Liedermacher Roger Whittaker ist tot. Er starb bereits am 13. September im Alter von 87 Jahren in einem Krankenhaus im Süden Frankreichs, wie seine Familie am Montag mitteilte. Demnach hatte er zuvor einen Schlaganfall erlitten und verstarb im Kreis seiner Angehörigen.

Bekannt wurde der Sänger durch Hits wie „Albany“, „Abschied ist ein scharfes Schwert“ und „River Lady“. Im Verlauf seiner Karriere wurde er über 250 Mal ausgezeichnet. In Deutschland erhielt er 1986 die „Goldene Stimmgabel“.

Im Jahr 2011 wurde ihm die „Krone der Volksmusik“ verliehen. „Wir werden Roger sehr vermissen, sein Erbe wird für immer in unseren Herzen und in seiner Kunst weiterleben“, so die Familie des Verstorbenen.

Foto: –

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert