Rund um und nach Weihnachten wird’s eng im Tierheim

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Von BIANCA MÜMKEN

Das Tierheim Bocholt sucht zurzeit wieder dringend neue Zuhause für seine Schützlinge. Das ist nicht immer einfach. Entweder ist ein Vierbeiner zu groß, zu klein, zu alt, zu temperamentvoll oder aufgrund seines speziellen Verhaltens zu schwer vermittelbar. So auch Boxermischling Jack. Der Rüde wurde 2018 im Tierheim aufgenommen und war zu dieser Zeit circa acht Jahre alt.

Obwohl Jack eigentlich ein liebes Tier ist, wartet er immer noch auf ein neues Herrchen oder Frauchen. Grund: Der Boxer ist ein kleines Powerpaket und benötigt zudem eine führende Hand. Da er zunehmend territoriales Verhalten zeigte, ist er leider schwer vermittelbar und hofft nun schnellstmöglich ein geeignetes Zuhause zu finden. Wer mehr über Jack erfahren möchte, besucht einfach die folgende Internetseite www.tierheimbocholt.de

Ein weiteres Problem ist für die Tierschützer die Vermietung der Pensionsplätze. Gerade in der Weihnachtszeit und den Ferien ist die Nachfrage sehr hoch. Obwohl das Tierheim Bocholt sehr viel Platz bietet, gibt es nur eine bestimmte Anzahl von Pensionsplätzen. Dementsprechend schnell müssen Absagen erteilt werden. Wer sich also einen Tier zulegt und gerne in den Urlaub fährt, sollte sich schon vorher darüber im Klaren sein, dass eine Unterbringung in einer Tierpension gerade in den Ferien sehr schwierig ist.

Im Moment ist das Tierheim Bocholt wieder dringend auf Futter- und Geldspenden angewiesen. Denn die Kosten für die Unterbringung der Tiere und das Futter sind immens. Besonders hoch sind jedoch die Tierarztkosten. Neuaufnahmen werden gründlich untersucht, kommen danach in die Quarantänestation und erst wenn sichergestellt ist, dass sie gesund sind, dürfen sie ihre Zimmer beziehen. Kranke Tiere müssen vom Tierarzt behandelt oder sogar operiert werden. Und das ist teuer.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp