Sauret ist raus – Handwerksmuseum braucht neuen Leiter



Florian Sauret ist nicht mehr Leiter des Bocholter Handwerksmuseums. Der „Bocholter Nachtwächter“ hat sein Engagement dort kurzfristig gekündigt. Zu den Gründen wollte er sich heute gegenüber Made in Bocholt nicht äußern.

Sauret war seit dem Tod des Museumsgründers Walter Dues im Jahre 2018 und der Wiedereröffnung im Jahr 2019 für die Stiftung Bocholter Handwerksmuseum Dues-Stadtsparkasse als Museumsleiter tätig. In dieser Zeit hatte er zahlreiche neue Veranstaltungen und Aktionen ins Leben gerufen und auch konzeptionell erste Weichen für die weitere Zukunft des Museums gestellt. „Wir danken ihm für sein Engagement und die vielen positiven Entwicklungen“, meinte denn auch auf Anfrage Kai Enck im Namen der Stiftung.

Der regelmäßige Museumsbetrieb und die bereits terminierten  Veranstaltungen laufen in gewohntem Maße nach Auskunft der Verantwortlichen weiter. Dank des Engagements von vielen Ehrenamtlichen rund um das Museum könne der kurzfristige Ausfall Saurets zumindest temporär kompensiert werden. 

Die Stiftung will sich in den kommenden Wochen weitere Gedanken zur zukünftigen Aufstellung und Personalsituation im Museum machen und entsprechende Entscheidungen gemeinsam mit den Ehrenamtlichen im Museum treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert