Dezember 6, 2022

Schulung für Betreuungspersonen und Interessierte

Schulung für Betreuungspersonen und Interessierte
Veranstaltung am 19. September zwischen 18.30 und 21 Uhr // Teilnahme kostenfrei

Im Rahmen des Förderungsprogramms „Gut geschult – Gut vertreten“ bietet die Arbeitsgemeinschaft für das Betreuungswesen Schulungstermine für Betreuende, Bevollmächtigte und Interessierte an. Am 19. September wird es zwischen 18.30 und 21 Uhr eine Schulung geben, teilt die Stadt Bocholt mit.

Rechtlich Betreuende sind im Rahmen der Vertretung im Bereich der Gesundheitssorge auch für die medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation zuständig. Hilfsmittel, wie der Rollator, sind nur ein kleiner Baustein im Unterstützungssystem.

Wie rechtlich Betreuende die Betreuten auch durch weitere Hilfsmittel noch besser unterstützen und dadurch Selbständigkeit im Alltag erleichtern oder erhalten können, darum geht es in der Schulung. Auch bietet sie einen Überblick über weitere Hilfsmittel und Möglichkeiten der Finanzierung.

Die Veranstaltung ist eine Kooperationsveranstaltung der Arbeitsgemeinschaft für das Betreuungswesen (Betreuungsstelle der Stadt Bocholt, Betreuungsvereine des SkF Bocholt und der Arbeiterwohlfahrt Bocholt) in der Stadt Bocholt und wird durchgeführt vom Betreuungsverein des Sozialdienstes katholische Frauen Bocholt e.V. und ist für die Teilnehmenden kostenfrei.

Eine verbindliche Anmeldung ist unter der 02871/25 18 220 erforderlich.

Quelle: Stadt Bocholt

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News