Suche

Schulwettbewerb „Entdecke die Natur – in deiner Umgebung“:

Schulwettbewerb „Entdecke die Natur – in deiner Umgebung“:
Regio

Kreis Borken / Borken. Kurz vor Weihnachten stand nun für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2b der Remigius-Grundschule in Borken ein besonderer Termin im Stundenplan: Landrat Dr. Kai Zwicker und Martin Hillenbrand, Vorsitzender der Naturfördergesellschaft für den Kreis Borken (NFG), besuchten die Kinder und ihre Klassenlehrerin Laura Krasenbrink. Mit dabei hatten sie die Siegerurkunde und den Hauptpreis des diesjährigen Wettbewerbs “Entdecke die Natur – in deiner Umgebung”: einen Ausflug in den Biotopwildpark Anholter Schweiz. Die 24 Mädchen und Jungen hatten gemeinsam mit ihrer Lehrerin eine Sammelmappe mit vielen toll gestalteten Steckbriefen von Pflanzen und Tieren aus der Umgebung ihrer Schule und vielen Fotos von den Aktivitäten der Kinder eingereicht und die Jury damit überzeugt.

Landrat Dr. Kai Zwicker lobte den Einsatz der jungen Forscherinnen und Forscher. “Ich finde es super, dass ihr nach draußen gegangen seid und euch mal genau angeguckt habt, was es eigentlich für Pflanzen und Tiere hier rund um die Schule zu entdecken gibt.” Die Klasse 2b der Remigius-Grundschule hatte sich unter anderem mit Schnecken beschäftigt, die sie entdeckt hatten. So hatten sie auch ein Terrarium für die Tiere eingerichtet und konnten ihre Beobachtungen weiter vertiefen. Auch einen Ausflug in den Wald hatten sie gemacht, um sich dort genauer mit Bäumen und Tieren zu beschäftigen. Ebenfalls sehr kreativ war die Klasse 2b (jetzt 3b) der Cordulaschule in Borken-Gemen in diesem Sommer mit einer Baum-Schnitzeljagd rund um die Jugendburg Gemen (Klassenlehrerein Hiltrud Hardeweg-Heuel). Die Kinder der Klasse 3b der Clemens-Dülmer-Schule in Bocholt waren als Wiesenforscher draußen unterwegs (Klassenlehrerin Hildegard Spogahn). Die Belohnung dafür sind jeweils ein zweiter Platz im NFG-Wettbewerb. Alle drei Klassen können sich nun auf einen Ausflug in die Natur des Kreises Borken freuen, den sie im nächsten Sommerhalbjahr einlösen können.

Eine Gruppe der Offenen Ganztagsschule (OGS) an der Cordulaschule in Gemen war unter der Anleitung von Cilli Weitenberg und Conny Blanke als Garten-AG draußen aktiv und hat dies mit ihrem eingereichten Beitrag eindrucksvoll belegt. Dafür gibt es einen Sonderpreis – was genau, das wird noch mit den Beteiligten abgestimmt.

Weitere sechs Klassen haben am diesjährigen Wettbewerb teilgenommen und werden jeweils mit Sachpreisen für ihr großes Engagement belohnt. Martin Hillenbrand, Vorsitzender der Naturfördergesellschaft, hob die Idee der Aktion nochmal hervor: “Es ist eine gute Sache, dass durch diesen Wettbewerb die Kinder im Grundschulalter zu Entdeckungen in der Natur angeregt werden.” Daher hat die NFG eine Fortsetzung im nächsten Jahr schon beschlossen. Es kann also auch 2018 wieder heißen: “Entdecke die Natur in deiner Umgebung!”

Ihre Schnellanfrage