Januar 26, 2023

Schwerer Unfall als Folge eines Überholvorgangs auf der B 67

Unfallort: Borken, B 67 Höhe Hessenspoor; Unfallzeit: 22.11.22, 07.45 Uhr;
>
> Zwei Verletzte und ein Sachschaden von ca. 35.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls auf der B67 am heutigen Morgen. Ein 37 Jahre alter Autofahrer hatte gegen 07.45 Uhr in Fahrtrichtung Rhede einen Lkw überholt. Nach dem Wiedereinscheren fuhr der 61 Jahre alte Sattelzugfahrer auf den Pkw des 37-Jährigen auf. Dessen Pkw wurde nach vorne geschoben und prallte gegen den Pkw einer 21-Jährigen aus Dülmen. Der Coesfelder und die Dülmenerin erlitten leichte Verletzungen. Die 21-Jährige hatte zuvor ebenfalls den Sattelzug überholt und musste nach dem Wiedereinscheren verkehrsbedingt stark abbremsen. Dies galt nach dem jetzigen Ermittlungsstand auch für den 37-Jährigen. Die Unfallstelle befindet sich in dem Bereich, an dem die Verkehrsführung aus Sicht der Unfallbeteiligten bereist wieder einspurig ist. Ob der 37-Jährige den Überholvorgang vor Beginn des Überholverbots/der Sperrfläche gefahrlos beenden konnte, ist Gegenstand der Ermittlungen. Bislang liegen dazu unterschiedliche Aussagen vor, so dass Zeugen gebeten werden, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt (02871) 2990 zu melden. (fr)
>

Related Posts

  1. Ich fahre diese Strecke arbeitstäglich und immer wieder sehe ich dort solche Überholmanöver, wo die Sperrflächen bis zum letzten cm oder darüber hinaus genutzt werden. Hier wären mehr Kontrollen dringend nötig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News