Sekundenschlaf führte zu schweren Unfall auf der B 67

Sekundenschlaf führte zu schweren Unfall auf der B 67
all

Ein 80 Jahre alter Autofahrer aus Warendorf verursachte am Donnerstagmorgen auf der B 67 gegen 09.35 Uhr in Höhe der Ausfahrt “Rhede” einen schweren Verkehrsunfall. Er war aus Richtung Bocholt kommend in Richtung Borken unterwegs und nach eigenen Angaben am Steuer eingeschlafen. Dadurch geriet er auf die Gegenfahrbahn, wo es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 60-Jährigen aus Borken kam. Glücklicherweise stießen die Fahrzeuge nicht frontal zusammen, sondern seitlich. Der 60-Jährige erlitt Verletzungen und wurde im Bocholter Krankenhaus zunächst stationär aufgenommen.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden in eine Höhe von ca. 30.000 Euro.

Made in Bocholt

About Made in Bocholt

Made in Bocholt ist ein Nachrichtenportal. Die hier veröffentlichen Artikel bestehen aus Pressemitteilungen verschiedener Quellen sowie aus Autorenbeiträgen, die in der Regel durch Namensnennung angezeigt werden.