“Smart Hub Achterhoek” trifft “Digital Hub münsterLAND”

“Smart Hub Achterhoek” trifft “Digital Hub münsterLAND”
Wirtschaft

Bocholt/Oude IJsselstreek. Wieder stehen zwei Veranstaltungen des Internationalen Netzwerkbüros in 2018 auf dem Programm. Beide finden am 19. April 2018 statt:

Am Morgen ab 7.45 Uhr wird ein Unternehmerfrühstück bei der Dorset Unternehmensgruppe in Aalten (NL) stattfinden. Ob „Smart Industry“ in den Niederlanden oder auch „Industrie 4.0“ in Deutschland genannt, dieses Thema ist beiderseits der Grenze „en vogue“. In der Region Achterhoek und im angrenzenden Münsterland gibt es zwei Initiativen (Hubs), die sich mit der Thematik beschäftigen: „Smart Hub Achterhoek“ und „Digital Hub münsterLAND“. Beide Hubs bündeln zahlreiche Netzwerke in der Region mit dem Ziel, die Innovationskraft der regionalen Wirtschaft neu zu entfachen. Zum Unternehmerfrühstück wird in ein weltweit tätiges Unternehmen mit Hauptsitz in Aalten eingeladen. Es werden Harold Vulink, Innovatiemakelaar ACT/RCT Gelderland, Sandra Junier, Managerin Smarthub Achterhoek und Lars W. Steinhoff, Projektmanager münsterLAND.digital e.V. als Referenten auftreten. Für Unternehmer ist es interessant zu erfahren, wie man in dem Markt wettbewerbsfähig bleiben kann durch Nutzung der neuen technologischen Entwicklungen. Im Anschluss an das Frühstück wird eine Betriebsführung angeboten. Anmeldungen und weitere Informationen: www.internationales-netzwerkbuero.de <www.internationales-netzwerkbuero.de/> bzw. www.internationaal-netwerkbureau.nl <www.internationaal-netwerkbureau.nl/>.

Am Abend des 19. April findet um 18.30 Uhr eine Informationsveranstaltung zum grenzüberschreitenden Techniktag am 22. September in Bocholt statt. Wie schon im letzten Jahr, als über 3.000 Kinder und Jugendliche gemeinsam mit ihren Eltern den ersten grenzüberschreitenden Techniktag besuchten, wird der diesjährige Techniktag vom VON-NCW Midden, dem Internationalen Netzwerkbüro und der Platform Onderwijs Arbeidsmarkt (POA) Achterhoek in Kooperation mit regionalen Interessenvertretern der Wirtschaft und der Bildungseinrichtungen (IHK Nord Westfalen, Kreishandwerkerschaft Borken, AIW Aktive Unternehmen im Westmünsterland e.V.) organisiert. Für alle Unternehmen, die daran interessiert sind, an dem 2. Deutsch-Niederländischen Techniktag in Bocholt als Aussteller mitzuwirken, ist die Info-Veranstaltung am 19. April im Berufskolleg Bocholt. Anmeldungen: knuf@bocholt-wirtschaftsfoerderung.de <mailto:knuf@bocholt-wirtschaftsfoerderung.de> .

Weitere Informationen über Veranstaltungen und Angebote des grenzüberschreitend arbeitenden Internationalen Netzwerkbüros: www.internationales-netzwerkbuero.de <www.internationales-netzwerkbuero.de/> bzw. www.internationaal-netwerkbureau.nl <www.internationaal-netwerkbureau.nl/>.