„Sommer – Schlösser – Virtuosen – Klassik im Westmünsterland“: Bennewitz Quartett gastiert in der Stiftskirche St. Margareta in Legden-Asbeck

„Sommer – Schlösser – Virtuosen – Klassik im Westmünsterland“: Bennewitz Quartett gastiert in der Stiftskirche St. Margareta in Legden-Asbeck
Kooperationspartner am 19. Juni 2022 sind der Heimatverein Asbeck sowie die Pfarrei St. Brigida – St. Margareta Legden

Das zweite Konzert der Reihe „Sommer – Schlösser – Virtuosen – Klassik im Westmünsterland“ findet am Sonntag, 19. Juni 2022, um 17 Uhr, in der Stiftskirche St. Margareta in Legden-Asbeck statt. Das Bennewitz Quartett präsentiert den Zuhörerinnen und Zuhörern Werke von Antonin Dvorák, Joseph Haydn und Erwin Schulhoff. Passend zum „Schlösser- und Burgentag Münsterland 2022“, der ebenfalls am 19. Juni terminiert ist, werden vor dem Konzert Führungen durch das Stift Asbeck angeboten.

Bennewitz Quartett
In der weltweiten Kammermusikszene gilt das Bennewitz Quartett als der Kulturbotschafter Tschechiens. In Prag beheimatet, spielen die Musiker aufgrund ihrer Homogenität und technischen Perfektion, gepaart mit echter Empfindung, im Streichquartett-Olymp und verkörpern par excellence das böhmisch-tschechische Klangidiom. Das Quartett ist regelmäßig zu Gast in der Elbphilharmonie Hamburg, in der Frick Collection New York, im Konzerthaus Berlin, im Seoul Arts Center, im Théâtre des Champs-Elysées Paris, in der Wigmore Hall London und beim Wiener Musikverein. Es konzertiert im Rahmen des Lockenhaus Festivals, des Lucerne Festivals, des Prager Frühlings, des Rheingau Musik Festivals, der Salzburger Festspiele und des Schleswig-Holstein Musik Festivals.

Das Bennewitz Quartett begründete seine bemerkenswerte Karriere als 1. Preisträger gleich zweier der renommiertesten Wettbewerbe für Streichquartette: „Osaka“ im Jahr 2005 und „Prémio Paolo Borciani“ in Italien 2008. Namensgeber des Ensembles ist der bedeutende Geiger und Begründer der tschechischen Violinschule Antonín Bennewit.

2019 erhielt es den „Classic Prague Award“ für das beste Kammerkonzert des Jahres. Im Januar 2019 umrahmte das Ensemble musikalisch die Gedenkstunde für die Opfer des Holocaust im Deutschen Bundestag. Aktuelle Pläne sind Einladungen für eine Aufführung von John Adams „Absolute Jest“ mit den Prager Symphonikern und Michael Sanderling, eine große Japan-Tournee, Konzerte in der Elbphilharmonie sowie in der Laeiszhalle Hamburg, der Mozartwoche Würzburg und bei den Schwetzinger SWR Festspielen.

Das Bennewitz Quartett veröffentlichte etliche CDs mit Werken von Bartók, Dvorák, Janácek und Smetana. 2019 erschien bei Supraphon eine Einspielung mit Musik jüdischer Komponisten mit Werken von Haas, Krása, Schulhoff und Ullmann. Diese CD wurde von Gramophone UK als Refe-renzeinspielung und „splendid disc“ bewertet. In Vorbereitung ist eine DVD mit den beiden Streichquartetten von Leo Janácek, eingespielt in der Villa Tugendhat, Mies van der Rohes Meisterwerk in Brünn.

Der Kreis Borken ist der Veranstalter von „Sommer – Schlösser – Virtuosen“. Ermöglicht wird Reihe, die 2022 bereits zum 18. Mal stattfindet, durch das großzügige Engagement der Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung aus Herdecke, der die Pflege des Kulturlebens in Westfalen ein besonderes Anliegen ist. Die Stiftung ist seit Start im Jahr 2003 maßgeblich finanziell und inhaltlich am Erfolg und Bestehen der Reihe beteiligt. Neben dem Sponsoringbetrag für die Honorare der Ensembles bietet die Stiftung ihren jungen Musikstipendiatinnen und -stipendiaten die Möglichkeit, sich in den Konzerten einem breiten Publikum zu präsentieren. Ebenfalls seit 2003 unterstützt die Sparkasse Westmünsterland die Ausrichtung der Klassikkonzerte.

Kooperationspartner bei diesem Konzert sind der Heimatverein Asbeck und die Pfarrei St. Brigida – St. Margareta Legden. Der Heimatverein beteiligt sich ebenfalls am 19. Juni 2022 an der Aktion „Schlösser- und Burgentag Münsterland 2022“. An diesem Tag ist das Stift Asbeck Teil der 100-Schlösser-Route.

Daher werden um 14:30 Uhr und und 15 Uhr Führungen durch das Stift Asbeck mit Besuch des romanitischen Dormitoriums, der Kreuzganggalerie, der Stiftskirche, des Torhauses, des Äbtissinnenhauses, der Stiftsmühle und des Theresenkabinetts angeboten. Besucherinnen und Besucher erhalten Einblicke, die üblicherweise nicht gewährt werden. Die rührungen dauern gut eine Stunde, der Eintritt ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich und der Treffpunkt ist das Dormitorium.

Zudem besteht die Möglichkeit, das Stift Asbeck rein digital zu erleben – dank VR-Brille. Dabei wandern Interessierte durch die mittelalterliche Klosteranlage und erfahren mehr über die Geschichte des Anwesens. Der virtuelle Rundgang beginnt um 14:30 Uhr, dauert gut zehn Minuten, der Eintritt ist ebenfalls kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Entdeckung des Stifts mit einer VR-Brille ist auch während der Museumszeiten nutzbar. Nähere Infos zum Heimatverein und zum Stift Asbeck gibt es unter www.heimatverein-asbeck.de/de/stift_asbeck.

Der Programmflyer zu „Sommer – Schlösser- Virtuosen“ liegt in allen Filialen der Sparkasse Westmünsterland, in den Rathäusern und Tourismusinformationen im Kreis Borken sowie im Kreishaus Borken aus. Das Konzertprogramm ist im Internet unter www.kult-westmuensterland.de/kult/kultur/konzertreihen/sommer-schloesser-virtuosen/ zu finden. Der entsprechende Flyer ist dort ebenfalls veröffentlicht.

Der Eintritt für Erwachsene je Konzert beträgt 17,50 Euro, Schüler/innen und Student/innen zahlen 12,50 Euro. Kinder bis 14 Jahren haben freien Eintritt. Karten können im Ticketportal unter www.localticketing.de/events/30253-virtuosen-2022-bennewitz-quartett gebucht werden, auch Freitickets. Das Kartenkontingent ist beschränkt! In allen Veranstaltungssälen gilt freie Platzwahl. Informationen zur Eventreihe gibt es in der Kulturabteilung des Kreises Borken im kult Westmünsterland in Vreden, Kirchplatz 14, unter Tel. 02861/681-4283 oder per E-Mail an sommerkonzerte@kreis-borken.de.

Weitere Termine:
Sonntag, 26. Juni 2022, 17 Uhr, Mandelring Quartett
in der Barockkirche St. Franziskus, Vreden-Zwillbrock

Sonntag, 3. Juli 2022, 17 Uhr, Quatuor Voce
im Rittersaal Jugendburg Gemen, Borken-Gemen

Sonntag, 10. Juli 2022, 17 Uhr, Noah Quartett gemeinsam mit Florian Glemser (Klavier) im Rittersaal Schloss Raesfeld

Weitere Infos zum jeweiligen Konzertprogramm gibt es im Internet unter www.kult-westmuensterland.de.

Die Musiker des Bennewitz Quartetts spielen ihr Konzert in der Stiftskirche St. Margareta in Legden-Asbeck.

©  Kamil Ghais

Quelle: Kreis Borken

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×

WhatsApp-Schlagzeilen

Senden sie eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken). Wenn Sie keine Nachrichten mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.

× E-Mail- und WhatsApp-News