Oktober 16, 2021

Sommerfest für Pflegefamilien aus dem Kreisjugendamtsbezirk Borken

ArabicChinese (Simplified)DutchEnglishFrenchGermanItalianSpanishTurkish

Das Kreisjugendamt Borken begleitet derzeit rund 220 Pflegefamilien mit einem Team aus Sozialarbeiterinnen und -arbeitern sowie Sozialpädagoginnen und -pädagogen. “Pflegeeltern geben ihren Pflegekindern jeden Tag aufs Neue Geborgenheit, Liebe und Sicherheit, die sie benötigen, um wieder Vertrauen in sich und ihre Umwelt gewinnen zu können”, erklärt Christina Sibbing, Mitarbeiterin im Pflegekinderdienst des Kreises Borken. Um für diesen großartigen und engagierten Einsatz Danke zu sagen, hat das Kreisjugendamt Borken nun wieder sein jährliches Sommerfest für Pflegefamilien veranstaltet.
Im Mittelpunkt des Sommerfestes standen Spiel und Spaß auf dem Abenteuerhof Bagert in Nottuln. Das Kreisjugendamt Borken hatte ein abwechslungsreiches Programm für das Sommerfest auf die Beine gestellt: Neben einer Führung über die Eselwiese und zu den Ziegen des Hofes, Spielen im Matsch und in einer Strohhalle, wurden noch Luftballontiere von einem Clown erstellt und Kinderschminken angeboten.
Außer Spiel und Spaß für die Kinder stand zudem der Austausch der Pflegeeltern untereinander im Mittelpunkt: “Auch, wenn coronabedingt leider nur 29 Familien am Sommerfest teilnehmen konnten, nutzten die Pflegeeltern die Gelegenheit für Gespräche und um sich untereinander zu vernetzen”, berichtet Christina Sibbing.
Die Fachleute des Kreisjugendamtes Borken, die die Pflegefamilien in ihrem Alltag begleiten, besitzen Zusatzqualifikationen im Bereich der systemischen Familienberatung oder Traumatherapie. Für sie ist das Sommerfest – neben den jährlichen Fortbildungsveranstaltungen für Pflegeeltern – ein wichtiger Bestandteil ihres Konzeptes, das auf eine kontinuierliche Begleitung der Familien und ihren Austausch untereinander großen Wert legt.
Der Pflegekinderdienst des Kreises Borken sucht laufend Paare und Familien, die sich die Aufnahme von Pflegekindern vorstellen können. Interessierte werden intensiv auf ihre Aufgaben vorbereitet und nach Aufnahme eines Kindes begleitet. Für nähere Infos zum Thema Pflege- und Adoptivkinder stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegekinderdienstes zur Verfügung:

Nebenstelle Gescher: 02861/681-5480
Nebenstelle Rhede: 02861/681-5546
Nebenstelle Stadtlohn: 02861/681-5423

Zum Hintergrund:
Der Fachbereich Jugend und Familie des Kreises Borken ist für alle Kommunen im Kreisgebiet mit Ausnahme von Ahaus, Bocholt, Borken und Gronau zuständig. Diese Städte haben jeweils ein eigenes Jugendamt.

- Werbung -

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×

Hallo!

wir senden Ihnen täglich ab 19 Uhr eine Schlagzeilenübersicht per WhatsApp. Dazu müssen Sie lediglich eine WhatsApp mit dem Begriff "START" an Berthold Blesenkemper (unten klicken) schicken. Wenn Sie keine Nachricht mehr erhalten möchten, senden Sie einfach STOPP.  Oder nutzen Sie unseren ausführlichen NEWSLETTER "Der #Tag in Bocholt", der jeden Morgen um 7 Uhr per E-Mail versendet wird.

× Schlagzeilen per WhatsApp