Sommergerichte in Zeiten von Corona – Teil 3 –

Sommergerichte in Zeiten von Corona – Teil 3 –
Oben Orbis

Typisch deutsch und auch in Bocholt sehr beliebt ist Kartoffelsalat. Er
wird gern im Sommer gegessen und eignet sich gut als Beilage zu Frikadellen
oder zum Grillen. Es gibt zwei unterschiedliche Arten der Zubereitung. In
der Nordhälfte Deutschlands – wie auch in Bocholt – wird der Kartoffelsalat
mit Mayonnaise gemacht, in der Südhälfte nur mit mit Brühe. Probiert doch
beide Rezepte aus.- Gut schmecken sie auf jeden Fall ! Rezept nach
Bocholter Art für 4 Personen: 900 Gramm festkochende Kartoffeln, 2
hart gekochte Eier, 2 Zwiebeln, 200 Milliliter Gemüsebrühe,80 g
Gewürzgurken, 3 Esslöffel Gewürzgurkenwasser 4-5 EL Mayonnaise, 2 Teelöffel
Senf,1/2 Bund Petersilie,1 Prise Zucker, Pfeffer, Salz. – Zubereitung:
Kartoffeln mit Schale ungefähr 20 Minuten kochen,abkühlen lassen,dann die
Haut entfernen und die Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden, die klein
gehackten Zwiebeln in einer Pfanne hell andünsten und mit der heissen Brühe
über die Kartoffeln geben. Gurken und hartgekochte Eier würfeln,
Mayonnaise, Senf,1 Prise Zucker und Gurkenwasser verrühren und mit den
Kartoffeln vermischen. Pfeffer und Salz nach Geschmack dazu geben und im
Kühlschrank ungefähr 1,5 Stunden ruhen lassen. Vor dem Servieren die
kleingehackte Petersilie dazugeben – fertig. Guten Appetit. –


Süddeutscher Kartoffelsalat: 900 Gramm festkochende Kartoffeln, 2
Teelöffel Kümmel-Gewürz, 2 Zwiebeln, 3-4 Esslöffel Rapsöl, 1 EL Senf, 200
Milliliter Gemüsebrühe, 60 Milliliter milden Weißwein-Essig,3-4 Radieschen,
1 Bund Schnittlauch Salz, eine Prise Zucker, Pfeffer.- Zubereitung:
Kartoffeln kochen wie im 1. Rezept, aber den Kümmel ins Kochwasser geben,
die Haut der noch warmen Kartoffeln entfernen, in dünne Scheiben schneiden,
die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden,
in einem Topf mit dem Öl hell andünsten, Brühe, Senf und Essig dazugeben
und heiß werden lassen. Mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Die
Kartoffel-Scheiben in einer Schüssel mit dem Sud übergießen. 1/2 Stunde bei
Zimmertemperatur ruhen lassen, die Radieschen in dünne Scheiben hobeln und
den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.Beides vor dem
Servieren unter den Kartoffelsalat heben.


Bianca ,Simon und das ORBIS-Team wünschen Guten Appetit und viel Spaß beim
Nachkochen. Macht mit, und schickt uns für ORBIS Eure
Lieblings-Sommer-Rezepte!
elisabeth.schmeinck@mail.bocholt.de

Hans-jürgen Dickmann

About Hans-jürgen Dickmann

Das Projekt Orbis liefert verständliche Informationen in mehreren Sprachen, in denen ein Großteil der in Bocholt lebenden Menschen erreichbar ist. Die Berichte erstellt allein die Projektgruppe. Inhaltlich verantwortlich ist Hans-Jürgen Dickmann, Up'm Höwel 45, 46399 Bocholt, Telefon 02871 3 17 82