Soziale Liste Bocholt ruft auf zur Mitmachaktion: „Bocholt bleibt bunt – Gegen Rassismus und Hetze!“

Soziale Liste Bocholt ruft auf zur Mitmachaktion: „Bocholt bleibt bunt – Gegen Rassismus und Hetze!“
Wählergemeinschaft Soziale Liste

Soziale Liste Bocholt ruft auf zur Mitmachaktion:

„Bocholt bleibt bunt – Gegen Rassismus und Hetze!“

Deutschlandweit, aber auch in Bocholt, nutzen derzeit Einzelpersonen und Gruppen, den Mord an einen kleinen Jungen am Bahnhof in Frankfurt politisch zu missbrauchen.

Die Wählergemeinschaft Soziale Liste Bocholt verurteilt die miese Vereinnahmung des Todes eines Kindes auf das Schärfste. Weiter teilt die Wählergemeinschaft mit: „Wir trauern mit den Hinterbliebenen aller Taten. Die Hetze, in welcher die angeblich „Besorgten Bürger“ die Wut und Trauer umwandeln wollen, hat bei uns Demokratinnen und Demokraten keinen Platz.“

Die Soziale Liste veranstaltet daher jetzt Samstag, 10. August, von 10:30 Uhr bis 13:00 Uhr, vor der Sparkasse Westmünsterland, Neustraße, in der Bocholter Innenstadt, eine Plakataktion, um Flagge zu zeigen. Alle Innenstadtbesucher sollen so die Möglichkeit erhalten, ihre Unterschrift oder etwas Kreatives auf ein großes Transparent „Bocholt bleibt bunt – Gegen Rassismus und Hetze!“ aufzutragen.

Waehlergemeinschaft Soziale Liste Bocholt

Über Waehlergemeinschaft Soziale Liste Bocholt

Auf dieser Seite sehen Sie Inhalte der Wählergemeinschaft Soziale Liste. Verantwortlich ist der Autor. Hier veröffentlichte Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion oder des Seitenbetreibers wider.