Soziale Liste für schnelle Beantwortung von Bürgeranliegen durch ein Zusatzservice

Soziale Liste für schnelle Beantwortung von Bürgeranliegen durch ein Zusatzservice
Wählergemeinschaft Soziale Liste

Soziale Liste für schnelle Beantwortung von Bürgeranliegen durch ein Zusatzservice

„Besteht die Möglichkeit, die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger innerhalb eines Tages (24 Sunden) aufzugreifen und so schnell wie möglich eine Lösung herbeizuführen.“ Dies will die Soziale Liste Bocholt wissen und hat dazu eine entsprechende Ratsanfrage an Bürgermeister Peter Nebelo eingereicht, die Ratsfrau Bärbel Sauer in der Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses am 3. Juni beantwortet haben will.

Zur Realisierung und Umsetzung hält Bärbel Sauer eine entsprechende App, ein Online-Angebot oder eine persönliche Anlaufstelle als eine Art „Stadtservice“ für denkbar. „Uns allen muss sehr daran gelegen sein, den Service der Stadt Bocholt ständig zu verbessern, damit die Bürgerinnen und Bürger mehr zufrieden sind. Gerade im Zeitalter der Digitalisierung dürfte so ein Service-Angebot kein Problem sein, und zwar für kleine oder große Anliegen“, betont Bärbel Sauer

„Eine entsprechende App könnte so ein Service am ehesten bieten – ähnlich wie die „Schadensmelder-App“, heißt es in der Ratsanfrage. Die Frage ist daher auch an die Verwaltung, ob sie dies befürwortet.

Waehlergemeinschaft Soziale Liste Bocholt

Über Waehlergemeinschaft Soziale Liste Bocholt

Auf dieser Seite sehen Sie Inhalte der Wählergemeinschaft Soziale Liste. Verantwortlich ist der Autor. Hier veröffentlichte Artikel geben nicht die Meinung der Redaktion oder des Seitenbetreibers wider.